21.02.2017

Kulturelle Begegnungsstätte auf Schloss Burg Namedy

Das Lebenswerk der Prinzessin Heide von Hohenzollern

(rpt) Am Rhein bei Andernach liegt das Schloss Burg Namedy, eine Wasserburg aus dem 14. Jahrhundert, die 1890 in eine Schlossanlage umgebaut wurde. Seit 1907 befindet sich die Burg im Besitz der Prinzen von Hohenzollern. Als 1988 Prinz Godehard die renovierungsbedürftige Burg erbte, war von deren eigentlicher Schönheit nichts mehr zu sehen. Die Restaurierungsarbeiten wurden mit Hilfe des Landesdenkmalamtes und der Stiftung Denkmalschutz durchgeführt.

Prinz Godehard und Prinzessin Heide verwirklichten den gemeinsamen Traum, Burg Namedy zu einer kulturellen Begegnungsstätte zu machen. Heute finden in den historischen Mauern jährlich rund dreißig Kulturveranstaltungen statt, bestehend beispielsweise aus Jazz, Klassik, Theater, Lesungen, Kunst und Tanzprojekten. Zu den Partnern gehören unter anderem das Beethovenfest Bonn, die Stiftung Villa Musica, der Landkreis Mayen-Koblenz und die Stadt Andernach. So finden zum Beispiel im Mai 2017 die 17. Andernacher Musiktage statt, die sich als Kammermusikfestival einen Namen gemacht haben.

Zudem stehen die Räumlichkeiten der Burg für festliche Veranstaltungen, Hochzeiten, Kongresse und Tagungen zur Verfügung.

2001 starb Prinz Godehard und seine Frau Heide übernahm neben dem Event- auch den Kulturbetrieb. Sie führt seitdem das gemeinsame Lebenswerk weiter.

Info: Burg Namedy, 56626 Andernach, Tel.: +49 (0)2632/48625, info(at)burg-namedy.de, www.burg-namedy.com

Kategorie: Romantischer Rhein , Kultur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Romantischer Rhein Tourismus GmbH
An der Königsbach 8
56075 Koblenz
Tel.+49 (0)261 973847-20
Fax+49 (0)261 973847-14
info(at)romantischer-rhein.de
www.romantischer-rhein.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Bilder (1)

Bücher (1)