13.06.2017

Kultursommer in der Pfalz

Von Klassik bei Kerzenschein bis Palatia Jazz

Klassik auf Burg Trifels – Serenaden bei Kerzenschein im Kaisersaal
Im Kaisersaal der Burg Trifels stehen 2017 wieder fünf Konzerte im Rahmen der Trifelsserenaden auf dem Programm. Den Auftakt macht das Kurpfälzische Kammerorchester unter dem Motto „Weiße Nächte in St. Petersburg“ am 24. Juni. Am 15. Juli werden Sommerserenaden gespielt. Werke von Mozart und Brahms folgen am 29. Juli. Am 12. August gibt das Auris Quintett eine Bläserserenade. Den Abschluss bildet am 26. August die „Wiener Klassik“. Weitere Informationen gibt es unter www.trifelsland.de

Germersheimer Kultursommer
Das Kultursommerprogramm in der südpfälzischen Festungsstadt Germersheim am Rhein läuft noch bis zum 25. Juni. Zu den Höhepunkten zählt die „Barbecue-Summernight“ am 17. Juni: Bei Liedern und Chansons können unter freiem Himmel kulinarische Leckerbissen und ein gutes Glas Pfälzer Wein genossen werden. Am 23. Juni lässt sich die Festungsanlage auf ganz besondere Art und Weise erleben: Beim „Walk“ wandeln die Kultursommer-Gäste in kleinen Gruppen durch die unterirdischen Gänge und lernen dabei fünf verschiedene, überraschende Kulturepisoden kennen. Der Abend klingt vergnüglich-gemütlich bei Live-Musik im Innenhof des „Hufeisens“ aus. Ein mit Chor, Orchester und Solisten groß besetztes Mendelssohn-Konzert bildet den Abschluss des Kultursommers am 25. Juni. Nochmals laden die Veranstalter hierbei zum sommerlichen Open-Air im Innenhof des „Hufeisens“ ein. Weitere Informationen gibt es unter www.germersheim.eu.

21 Jahre Palatia Jazz Festival - The finest in Jazz
Noch bis zum 5. August bietet der 21. Festivalsommer des Palatia Jazz Festivals wieder Außergewöhnliches an einigen der schönsten historischen Spielstätten der Pfalz. Auch in diesem Jahr feiert das Festival ein Jubiläum: Genau vor 100 Jahren erfolgte die erste Aufzeichnung auf Schallplatte eines „weißen“ Jazzensembles, der „Original Dixieland Jassband“. Auf dieser Platte war auch der weltweite Evergreen „Saint Louis Blues“ zu hören, der natürlich beim Palatia Jazz Festival nicht fehlen wird. Die Besucher sehen und hören wieder eine herausragende Auswahl junger, exzellent ausgebildeter und äußerst kreativer Jazzmusiker, zum Teil Newcomer, zum Teil aber auch bereits etablierte Stars der Szene. Alle Künstler sind Träger und Erfinder starker Kompositionen, die ein lebendiges zeitgenössisches Jazzportrait abbilden. So gibt es zum Beispiel Trios, Quartette und Quintette in klassischen und ungewöhnlichen Formationen, sowie größere voll besetzte Bands oder auch mal ein Saxofon-Akkordeon-Duo. Weitere Informationen gibt es unter www.palatiajazz.de.

Info: Pfalz.Touristik e.V., Martin-Luther-Straße 69, 67433 Neustadt/Weinstraße, Tel.: +49 (0)6321/3916-0, Fax: +49 (0)6321/3916-19, info(at)pfalz-touristik.de, www.pfalz.de, www.facebook.com/Die.Pfalz

Kategorie: Pfalz, Kultur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Pfalz.Touristik e.V.
Martin-Luther-Straße 69
67433 Neustadt/Weinstraße
Tel.+49 (0)6321/3916-0
Fax+49 (0)6321/3916-19
info(at)pfalz-touristik.de
www.pfalz.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Bilder (0)

Diesem Beitrag ist kein Bildmaterial zugeordnet

Bücher (1)