13.06.2017

Kultursommer Gießen/Lahn vom 24. August bis 10. September

Vielfältiges und hochkarätiges Konzertprogramm

hn(rpt) Der Gießener Kultursommer findet vom 24. August bis 10. September statt. Spielstätten sind die Freilichtbühne Kloster Schiffenberg sowie die antike Basilika. Abgerundet wird das Ganze von moderner Gastronomie.

Zu dem vielfältigen Veranstaltungsprogramm gehört zum Beispiel das Poetry Slam Open Air am 24. August auf der Freilichtbühne des Klosters Schiffenberg. Moderiert wird der Abend von Lars Ruppel, einem der bekanntesten Poetry-Slammer Deutschlands. Für musikalischen Support sorgt das Duo „Welthits auf Hessisch“.

Amon Amarth kommen gemeinsam mit Trivium und Tribulation am 25. August auf die Freilichtbühne Kloster Schiffenberg. Amon Amarth gehören weltweit zu den wichtigsten Vertretern des Melodic Death Metals und des Viking Metals. Mit Trivium kehren die Thrash-Metal-Legenden zurück nach Deutschland. Tribulation ist beheimatet in der Dunkelheit des Abgrunds schwedischen Death Metals.

Beim Konzert der Tom Pfeiffer Band am 27. August sind auch wieder die „Celebration Horns“ dabei, die eigens für das Jubiläumskonzert gegründete Bläsercombo. Beim Konzert auf dem Schiffenberg darf sich das Publikum auf Stücke von Künstlern wie Phil Collins oder Toto freuen.

Max Giesinger präsentiert am 31. August unter anderem seine bekannten Songs „Der Junge, der rennt“ und „Wenn sie tanzt“.

Vor fünfzig Jahren startete Barclay James Harvest um Gründer Les Holroyd in Oldham/Manchester ihre musikalische Reise. Am 1. September gastieren sie auf der Freilichtbühne Kloster Schiffenberg. In diesem Jahr feiert die Band ihre neue Tour „Retro-spective – 50th Anniversary Tour 2017“. Viele ihrer Progressive Rock Hymnen erlangten Weltruhm und gehören zu den Klassikern der modernen Musikgeschichte.

Roland Kaiser, der Grandseigneur des Schlagers, gibt am 2. September in Gießen das einzige Open-Air-Konzert, das in Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz in diesem Jahr stattfindet. 

Seit über vier Jahrzehnten zählt Konstantin Wecker zu den bedeutenden deutschen Liedermachern. 2017 geht der Musiker, Autor und Schauspieler anlässlich seines 70. Geburtstags auf große Tournee und spielt am 3. September in Gießen.

Kurt Krömer, der Kult-Komiker aus Neukölln und Grimme-Preisträger, kommt mit seinem Programm „Heute stimmt alles“ am 7. September live zum Gießener Kultursommer auf die Freilichtbühne Kloster Schiffenberg.

Während ihrer Tournee 2017 machen Tim Bendzko + Band am 8. September Station in Gießen. Dabei stellt er neben den bekannten Hits auch die Songs des neuen Albums „Immer noch Mensch“ vor. 

Nach den ausverkauften Shows im Frühjahr gibt es im Sommer noch einmal ein Wiedersehen mit Milow am 9. September, beim Gießener Kultursommer auf der Freilichtbühne des Klosters Schiffenberg. Der sympathische Belgier präsentiert mit seinem neuen Album „Modern Heart“ eindrucksvolle Emotionen. Es gelang ihm, seine Klangästhetik weitgehend neu zu definieren und seine schillernden Kompositionen in einem überraschenden Klangbett aus Urban Soul und Tropical House neu zu positionieren.

Zum Abschluss des Gießener Kultursommers am 10. September heißt es auf dem Schiffenberg: Glitzeroutfits und Plateauschuhe anziehen – es ist ABBA-Night! Deutschlands erfolgreichste ABBA-Tribute Band Waterloo lässt die Legende mit grandiosem Erfolg wieder aufleben.

Info: Gießen Marketing GmbH, Tourist-Information, Berliner Platz 2, 35390 Gießen, Tel.: +49 (0)641/306-1890, tourist(at)giessen.de, www.giessen-entdecken.de

Kategorie: Lahntal, Kultur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Brückenstraße 2
35576 Wetzlar
Tel.+49 (0)641/309980
Fax+49 (0)6441/309980
info(at)daslahntal.de
www.daslahntal.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Bilder (0)

Diesem Beitrag ist kein Bildmaterial zugeordnet

Bücher (1)