27.06.2017

Von Römern, Rittern und Regenwetter

Ausflugstipps am Romantischen Rhein für verregnete Tage

(rpt) Auch während der Sommerferien sollte man mit dem einen oder anderen verregneten Tag rechnen. Doch auch bei Regenwetter lassen sich unvergessliche Urlaubstage am Mittelrhein verbringen.

Veni, vidi, vici – Auf den Spuren der alten Römer
Bereits die Römer erkannten die Schönheit des Mittelrheins und ließen sich dort nieder. So sind noch heute zahlreiche Spuren der Römer am Rhein zu entdecken. In Rheinbrohl, dem Startpunkt des UNESCO Welterbe Obergermanisch-Raetischer Limes, verdeutlicht die RömerWelt das damalige Leben. Die interaktive Ausstellung lädt nicht nur Kinder ein, die verschiedenen Stationen mit allen Sinnen zu erkunden. Während der Sommerferien bietet die RömerWelt zudem an jedem Donnerstag einen Mosaik Workshop für Kinder an.

Deutschlands erstes Flippermuseum
Das Flippermuseum in Neuwied garantiert Spaß für Groß und Klein. Samstags und sonntags von 14 bis 18 Uhr können über 150 Flipperautomaten aus den 1930er Jahren bis zur Gegenwart bewundert und auch bespielt werden.
Die Welt der Schmetterlinge und das bezaubernde Schloss Sayn
Im Schlosspark von Bendorf-Sayn befindet sich der Garten der Schmetterlinge. Beobachten kann man dort neben Schmetterlingen auch Schildkröten, Zwergwachteln, einen grünen Leguan und tropische Finken. Palmen, Bananenstauden und Wasserfälle formen ihren Lebensraum unter den Kuppeln der beiden Glaspavillons.

Auf den Spuren der Rheinromantik
Das Romanticum in Koblenz bietet eine Zeitreise der besonderen Art in das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal. Ein imaginäres Schiff nimmt die Besucher mit auf eine Reise durch insgesamt zehn Ausstellungsbereiche. Auf der Eintrittskarte kann jeder Entdecker seine Erlebnisse speichern. Nach der spannenden Abenteuerreise wird eine individuelle Website erstellt, die dann per PC oder Smartphone abgerufen werden kann.

Ausstellung Cowboy & Indianer
Die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz ist nicht nur eine Festungsanlage mit riesigem Areal, sondern auch ein lebendiges Kulturzentrum. Noch bis zum 29. Oktober gastiert dort die Ausstellung „Cowboy & Indianer – Made in Germany“, die sich mit den deutschen Vorstellungen des Mythos Cowboy und Indianer beschäftigt. Über 300 Objekte aus Film und Fernsehen können bewundert werden. Medienstationen, ein Tipi-Dorf, eine Prärielandschaft und eine Westernstadt-Szenerie bringen die Welt des Wilden Westens näher.

Burgenlandschaft am Romantischen Rhein
Über sechzig Burgen, Schlösser und Ruinen prägen die einzigartige Kulturlandschaft des Romantischen Rheins. Viele der steinernen Zeitzeugen können besichtigt werden. Die Marksburg bei Braubach beispielsweise ist die einzig nie zerstörte Höhenburg am Mittelrhein. Etwas weiter südlich bietet die Burg Rheinstein bei Trechtingshausen an ausgewählten Tagen eine besondere Kinderführung an: Unter dem Motto „Prinzessinnen & Raubritter“ führt die Burgherrin persönlich durch das Schloss und erzählt über das Leben im Mittelalter.

Info: Romantischer Rhein Tourismus GmbH, An der Königsbach 8, 56075 Koblenz, Tel.: +49 (0)261/973847-20, Fax: +49 (0)261/973847-14, info(at)?romantischer-rhein.de, www.romantischer-rhein.de, www.facebook.com/RomantischerRhein

Kategorie: Romantischer Rhein , Kultur, Familie, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Romantischer Rhein Tourismus GmbH
An der Königsbach 8
56075 Koblenz
Tel.+49 (0)261 973847-20
Fax+49 (0)261 973847-14
info(at)romantischer-rhein.de
www.romantischer-rhein.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Bilder (0)

Diesem Beitrag ist kein Bildmaterial zugeordnet

Bücher (1)