18.07.2017

Von der Lahn in die Welt

Lahnmarmor-Museum ist Attraktion am Lahnwanderweg

(rpt) Seit März 2016 veranschaulicht das Lahnmarmor-Museum in Villmar an der Lahn die Geschichte des Abbaus und der Verarbeitung des Lahnmarmors bis hin zu dessen Verbreitung in die ganze Welt. Die Entstehung des Lahnmarmors vor 380 Millionen Jahren (DEVON) wird an einer Riffwand dargestellt. Der Lahnmarmor, der geologisch gesehen ein Massenkalk ist, wurde wegen seiner reichen Farbigkeit sehr geschätzt und in so berühmten Bauwerken wie dem Empire State Building in New York, der Eremitage in St. Petersburg und dem Palast des Maharadjas von Tagore in Indien eingesetzt.

Das Museum bereichert als weitere Attraktion den Lahnwanderweg, denn es befindet sich am Ende der Etappe 14 von Aumenau nach Vilmar.

Informationen gibt es unter www.lahn-marmor-museum.de sowie bei dem Lahntal Tourismus Verband e. V., Brückenstraße 2, 35576 Wetzlar, Tel.: +49 (0)6441/309980, Fax: +49 (0)3212/1239508, info(at)daslahntal.de, www.daslahntal.de, www.facebook.com/lahntal.

Kategorie: Lahntal, Wandern, Kultur, Natur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Brückenstraße 2
35576 Wetzlar
Tel.+49 (0)641/309980
Fax+49 (0)6441/309980
info(at)daslahntal.de
www.daslahntal.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Bilder (3)

Bücher (1)