01.08.2017

Dunkle Gestalten im dunklen Mittelalter

Sagen und Mythen im Ahrtal erleben

(rpt) Mit Anekdoten, Mythen und echtem Zeitgeschehen entführt das Ahrtal seine Gäste in spannende, bereits vergangene Zeiten. Mittelalterliche Stadtmauern, Burgruinen, historische Winzerorte und die romantische Weinkulturlandschaft bilden die Kulisse für ereignisreiche Tage im Ahrtal.

Führungen im historischen Gewand
Das „Dunkle Zeitalter“ war gar nicht so finster, zumindest bietet es viele unterhaltsame Geschichten und Anekdoten. Jeden Freitag findet um 21:00 Uhr in den mittelalterlich anmutenden Gassen von Ahrweiler die Nachwächterführung statt. Umgeben von der historischen Stadtmauer mit ihren imposanten Stadttoren, inmitten der Fachwerkhäuser der malerischen Altstadt lässt der Nachtwächter im historischen Gewand die Gäste am Leben in der dunklen Zeit teilhaben und hat so manche Anekdote auf Lager.
Jeden ersten und dritten Samstag im Monat lädt das Burgfräulein auf der Burg Are zur Kostümführung ein. Treffpunkt ist die Tourist-Information Altenahr, von welcher um 11:00 Uhr die Führung zur Burgruine startet. Die holde Maid zeigt Besuchern das Anwesen ihrer Familie und lädt zu einer unterhaltsamen Reise rund um Leben, Liebe, Speis und Trank der mittelalterlichen Gesellschaft ein.

Weingenuss und Wanderspaß an historischen Orten
Ein Ort mit besonderer Geschichte ist die Klosterruine in Marienthal. Das im Jahr 1137 erbaute Augustinerkloster wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrfach überfallen und geplündert. 1803 wurde der Kloster-Status aufgehoben, was den Zerfall des mittelalterlichen Gebäudes zur Folge hatte. An das historische Kloster inmitten der Weinberge erinnern heute noch die Ruinen. Die Kulisse lädt täglich Wanderer und Weingenießer zum Verweilen ein. Weitere Informationen sind unter www.weingut-kloster-marienthal.de erhältlich.

Ebenfalls geschichtsträchtig geht es bei der „Wanderung im Saffenburger Ländchen“ zu. Jeden Mittwoch bis Ende Oktober beginnt um 16:00 Uhr ab der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr eine Führung zur Saffenburg. Dabei werden Anekdoten widergegeben und historische Fakten zum Ahrwein erläutert. Anschließend steht ein Besuch im Winzermuseum der Winzergenossenschaft Mayschoß-Altenahr auf dem Programm.

Mittelalterlich Feiern
Traditionell findet am dritten August-Wochenende (vom 18. bis 20. August 2017) das Historische Weinfest in Heimersheim statt. Ritter, Edelfräulein, Handwerker und das mittelalterlich gekleidete Volk laden in den liebevoll gestalteten historischen Ortskern von Heimersheim ein. An mittelalterlich anmutenden Ständen werden Handwerkskunst und Tand verkauft sowie kulinarische Köstlichkeiten und bester Ahrwein angeboten.
Die Stadt Sinzig feiert 2017 mit vielen verschiedenen Veranstaltungen 750 Jahre Stadtrechte. Teil der Feierlichkeiten ist auch der jährlich stattfindende historische Barbarossamarkt. Vom 9. bis 10. September werden mittelalterliche Musik, Feuerzauber, Schaukämpfe und zünftige Tavernen geboten. Historische Händler und Handwerker gehen ihren Künsten nach und allerlei mittelalterlich gewandetes Volk lagert auf den Grünflächen rund um das Sinziger Schloss.

Sagen & Geheimnisse erleben im Ahrtal
Der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. bietet passend zum Thema „Sagen und Geheimnisse“ eine attraktive Pauschale an: Zwei Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer, eine Führung „In Vino Veritas“, den Eintritt in die Dokumentationsstätte Regierungsbunker, eine 6er-Weinprobe, eine Winzerplatte sowie freien Eintritt in die Spielbank gibt es ab 199 Euro.

Info: Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V., Hauptstraße 80, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Tel.: +49 (0)2641/9171-0, Fax: +49 (0)2641/9171-51, info(at)ahrtaltourismus.de, www.ahrtal.de, www.facebook.com/ahrtal, www.twitter.com/ahrtaltourismus  

Kategorie: Ahrtal, Wandern, Wein, Kultur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
Hauptstraße 80
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel.+49(0)2641/9171-0
Fax+49(0)2641/9171-51
info(at)ahrtaltourismus.de
www.ahrtal.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Bilder (5)

Bücher (1)