01.08.2017

Drei Burgen, drei Söhne und eine Sage

Auf Spurensuche im Gleiberger Land

(rpt) Auf Basaltsteinbrüche und eine rätselhafte Wallanlage stoßen Wanderer in der Gemeinde Lahnau, wenn sie vom Waldparkplatz Kinzenbach aus zur Kuppe des Königstuhls marschieren. Vermutlich gehören die Wälle zu einer kleinen Burganlage. Mittelalterliche Kupferstiche verorten an dieser Stelle die unvollendete „Kindsburg“ mit unbekannter Entstehungszeit. Eine regionale Sage überliefert dazu Folgendes:

Es soll einmal ein reicher und mächtiger Vater gelebt haben, der demjenigen seiner drei starken Söhne sein Erbe vermachen wollte, der ihm die schönste und stärkste Burg in der kürzesten Zeit baute. Als es an das Erbe ging, präsentierten die beiden fleißigen Brüder ihre prächtigen Burgen: Vetzberg die stärkste und Gleiberg die schönste Burg im Gießener Land. Den faulen dritten Bruder hingegen fand man schlafend zwischen den Grundmauern einer niemals fertig gestellten Burg.

Weite Blicke genießt man heute von den Burgen Vetzberg oder Gleiberg. Es werden Führungen angeboten. Zudem werden beide Burgen gastronomisch bewirtschaftet. Noch bis September 2017 ist auf Burg Gleiberg eine Kombination aus Burgführung und 4-Gänge-Menü als Sommerspezial buchbar.

Informationen erhält man unter www.gleibergverein.de, www.vetzbergverein.de und www.burggleiberg.de sowie bei der Touristik Kooperation Gleiberger Land, Riversplatz 1-9, 35394 Gießen, Tel.: +49 (0)641/9390-1763, info(at)gleiberger-land.de, www.gleiberg-land.de.

Kategorie: Lahntal, Wandern, Kultur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Brückenstraße 2
35576 Wetzlar
Tel.+49 (0)641/309980
Fax+49 (0)6441/309980
info(at)daslahntal.de
www.daslahntal.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Bilder (0)

Diesem Beitrag ist kein Bildmaterial zugeordnet

Bücher (1)