01.08.2017

Von Bäckerjungen und Mittelaltergeschichten

Sagenhafte Geschichte am Romantischen Rhein

(rpt) Der Romantische Rhein zwischen Remagen/Unkel und Bingen/Rüdesheim begeistert nicht nur mit einer einzigartigen (Kultur-)Landschaft, sondern auch mit einer bewegten Geschichte. Über sechzig Burgen und Schlösser und zahlreiche Sagen verdeutlichen ebendiese.

Oberwesel, auch Stadt der Türme und des Weins genannt, zeigt auch heute noch ein vom Mittelalter beherrschtes Stadtbild. Die mittelalterliche Geschichte wird Besuchern während der gewandeten Führung „Magd von Wesel“ näher gebracht. Die Marktfrau „Apolonia“ weiß dabei Interessantes, Amüsantes und Wissenswertes über die Ursprünge der Stadt zu berichten. Offene Führungen finden am 20. August, 17. September und 15. Oktober statt. Sie starten um 11:00 Uhr an der Liebfrauenkirche. Die Anmeldung erfolgt bei der Tourist-Information Oberwesel, Tel.: +49 (0)6744/710624, info(at)oberwesel.de.

Eine Legende der besonderen Art spielte sich in Andernach ab. Die rechtsrheinischen Linzer hatten eine gewaltige Wut auf die linksrheinischen Andernacher, denn der Kaiser verlegte den Rheinzoll, die wichtigste Einnahmequelle von Linz, nach Andernach. Während eines nächtlichen Angriffs auf Andernach waren lediglich die beiden Bäckerjungen Fränzje und Döres wach, um die Stadt vor den Linzer Angreifern zu verteidigen. Glücklicherweise hatte der schlafende Nachtwächter einige Körbe mit Bienen auf der Stadtmauer stehen, die Fränzje und Döres auf die Angreifer werfen konnten. Die Linzer ergriffen schnell die Flucht und kehrten nie wieder in böser Absicht nach Andernach zurück. Aus Dank an die beiden Bäckerjungen verewigten die Andernacher sie im Rheintor. Mehr über Andernachs Geschichte erfährt man bei einer historischen Stadtführung. Diese findet jeden Samstag von Ende März bis Ende Oktober statt. Sie startet um 14:45 Uhr vor dem Geysir-Zentrum. „Historische Spurensuche“ nennt sich der öffentliche Krimirundgang mit dem Autor Andreas J. Schulte am 16. September um 19:00 Uhr sowie 25. November um 17:00 Uhr. Treffpunkt ist das Westportal am Vorplatz des Mariendoms. Anlässlich des Michelsmarktes wird am 24. September um 11:00 Uhr eine historische Stadtführung angeboten. Sie startet am Geysir-Zentrum. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Info: Romantischer Rhein Tourismus GmbH, An der Königsbach 8, 56075 Koblenz, Tel.: +49 (0)261/973847-20, Fax: +49 (0)261/973847-14, info(at)?romantischer-rhein.de, www.romantischer-rhein.de, www.facebook.com/RomantischerRhein

Kategorie: Romantischer Rhein , Kultur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Romantischer Rhein Tourismus GmbH
An der Königsbach 8
56075 Koblenz
Tel.+49 (0)261 973847-20
Fax+49 (0)261 973847-14
info(at)romantischer-rhein.de
www.romantischer-rhein.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Bilder (3)

Bücher (1)