05.12.2017

Den Besonderheiten des Heilwassers auf der Spur

Entspannung und Wohlbefinden im Ahrtal

(rpt) Wasser und Natur sind im Ahrtal, das kurz vor den Rheinstädten Köln und Bonn liegt, wichtige Elemente, die auch das Freizeitangebot bestimmen. Zentrum des Ahrtals ist die Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler. Der mondäne Stadtteil Bad Neuenahr lebt von dem Charme des traditionsreichen Heilbads mit dem großen Kurhaus, dem historischen Thermal-Badehaus und dem Kurpark mit dem 'Großen Sprudel'. Durch die Entdeckung der Mineralwasserquelle in einem Weinberg erlangten Heilwasser und Kurbad zunehmend größere Berühmtheit.

Heilwasser und ein ausgezeichneter Kurpark
Als erster und einziger Kurpark in Rheinland-Pfalz erhielt der Kurpark Bad Neuenahr 2015 das Gütesiegel 'Park im Kurort' des Deutschen Heilbäderverbandes e.V.. Den Kurpark zeichnen neben seinem alten Baumbestand und bunten Blumenbeeten auch der Kneippbereich und die Konzert- und Trinkhalle aus. Zahlreiche wertvolle Minerale, Spurenelemente sowie gelöste und freie Kohlensäure prägen den Geschmack und den heilenden Wert der staatlich anerkannten Heilquelle. Das Heilwasser stammt aus dem 1861 gebohrten „Großen Sprudel“, der in einer bis zu zehn Meter hohen Fontäne an die Oberfläche dringt.

Entschleunigen in den Ahr-Thermen
Das Thermalwasser hat eine gleichbleibende Temperatur von angenehmen 31 Grad. Beim Baden in den Ahr-Thermen wird die Haut durch die natürliche Wärme des kohlensäurereichen Wassers mit sanftem Prickeln belebt und die Muskulatur wohlig entspannt. Im Innenbereich sorgen sprudelnde Thermalbecken, Thermalbewegungsbecken, Süßwasserbecken und vier massierende Whirlpools für Erholung. Im Außenthermalbecken gibt es Sprudel-Liegen, den Strömungskanal und sanft massierende Schwallduschen. Die Sauna-Landschaft verfügt über acht verschieden Saunen, eine große Auswahl an Sauna-Zeremonien sowie einen weitläufigen Außenbereich.

Führungen durch das Heilbad
Viele kleine und große Gäste sind auf kleine Pausen und Sitzgelegenheiten während ihrer Ausflüge angewiesen. Die neue Stadtführung „Bad Neuenahr mit Muße“ ist ideal für Wissbegierige und Kulturliebhaber. Die Teilnehmer erleben hautnah die ehrwürdige Kaiserzeit und entdecken unter anderem das Kurhaus, die Spielbank und den preisgekrönten Kurpark. Sitzgelegenheiten sind an vielen der besuchten Orte vorhanden, so dass Pausen jederzeit möglich sind.
Wasser als Quelle des Lebens und der Ruhe ist in Bad Neuenahr-Ahrweiler ein Thema, das an vielen Orten erlebt werden kann. Mit der neuen Gruppenführung „In Aqua Vita - Im Wasser ist Leben“ greift der Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V. dieses Thema auf. Das Heilwasser, das bekannte Mineralwasser Apollinaris, die Ahr-Thermen sowie der Große Sprudel im Kurpark sind die Stationen dieser Gruppenführung. Es geht dabei nicht um trockene Fakten, vielmehr ist die Führung durch Bad Neuenahr ein lebendiger, informativer Spaziergang, ergänzt um die Verkostung von drei verschiedenen Wasserproben. 

Info: Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V., Hauptstraße 80, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Tel.: +49 (0)2641/9171-0, Fax: +49 (0)2641/9171-51, info(at)ahrtaltourismus.de, www.ahrtal.de, www.facebook.com/ahrtal, www.twitter.com/ahrtaltourismus

Kategorie: Ahrtal, Wellness & Gesundheit, IchZeit

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V.
Hauptstraße 80
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel.+49(0)2641/9171-0
Fax+49(0)2641/9171-51
info(at)ahrtaltourismus.de
www.ahrtal.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Bilder (4)

Bücher (1)