15.10.2014

Service, den man erleben kann – Montabaur als „QualitätsStadt“ ausgezeichnet

Zertifizierungsfeier mit Wirtschaftsstaatssekretär Uwe Hüser am 16. Oktober, 17.00 Uhr, Schloss Montabaur

(rpt) Qualität hat einen neuen Namen: Montabaur. Die Stadt im Westerwald wurde heute durch den rheinland-pfälzischen Wirtschaftsstaatssekretär Uwe Hüser und Werner Klöckner, Aufsichtsratsvorsitzender der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH für ihre besondere ServiceQualität gegenüber ihren Kunden und Gästen zur „QualitätsStadt“ ernannt.

Mit der Auszeichnung hat sich Montabaur als sechste rheinland-pfälzische QualitätsStadt dem Service- und Qualitätsgedanken verschrieben. Wirtschaftsstaatssekretär Uwe Hüser überreichte die Zertifizierungsurkunden an die Stadt Montabaur sowie an 39 teilnehmende QualitätsBetriebe aus Industrie, Handel, Handwerk, Verwaltung, Museum, Finanzwirtschaft, Beherbergung und Tourismus.

Eine QualitätsStadt ist mehr als die Summe der einzelnen QualistätsBetriebe vor Ort. Diesem Leitgedanken folgend haben sich die inzwischen 17 zertifizierten QualitätsBetriebe aus Montabaur zusammengetan, um gemeinsame Initiativen und Aktionen zu starten. Ziel ist es, Montabaur als freundliche Einkaufsstadt und kundenorientiertes Dienstleistungszentrum zu erhalten und beständig weiter zu entwickeln. Erste Ideen konnten bereits umgesetzt werden. So bieten die beteiligten QualitätsBetriebe ihren Kunden einen Lieferservice an oder erstatten die Kosten für das Parkticket. „Das ist erst der Anfang. Wichtig ist es, dass wir auch die vielen noch nicht zertifizierten Betriebe in der Innenstadt mitnehmen und den Q-Gedanken mehr und mehr in der Stadt verankern“, so Stadtbürgermeisterin Gabi Wieland. Die Stadt hatte in Zusammenarbeit mit der Werbegemeinschaft Montabaur aktuell die Qualitätsinitiative gestartet.

Im Rahmen der Verleihung Qualitätsstadt Montabaur wurden auch der Westerwald Touristik-Service e.V. mit dem Siegel QualitätsBetrieb der Stufe II und das Schloss Montabaur mit dem Siegel QualitätsBetrieb der Stufe III ausgezeichnet.

Derzeit sind 594 Betriebe mit der Stufe I (Schwerpunkt Qualitätsaufbau und -entwicklung), 25 Betriebe mit der Stufe II (Schwerpunkt Qualitätssicherung) sowie drei Betriebe mit der Stufe III (Umfassendes Qualitätsmanagementsystem) zertifiziert. Zum Vergleich: Deutschlandweit beläuft sich die Zahl der QI-Betriebe auf 3.829 der QII-Betriebe auf 279 und die Anzahl der QIII-Betriebe auf 36.

In Rheinland-Pfalz gibt es nun sechs QualitätsStädte: Hachenburg/Westerwald, Daun/Eifel, Bad Neuenahr-Ahrweiler/Ahrtal, Bernkastel-Kues/Mosel, Mayen/ Eifel und Montabaur/Westerwald.

Neben der Ausrichtung auf die Schwerpunktthemen Wandern, Radfahren, Wein/ Kultur/Genuss und Gesundheit wurde Qualität als wichtiges Strategiefeld in der Tourismusstrategie 2015 des Landes fixiert. Der Qualitätsaspekt soll in den touristischen Regionen dadurch noch stärker verankert werden, um im Wettbewerb mit den in- und ausländischen Reisezielen auch weiterhin mit optimaler Qualität und Dienstleistung gut bestehen zu können.

Informationen zur ServiceQualität Deutschland in Rheinland-Pfalz:
c/o Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Niklas Bolenz, Tel.: 0261/ 9 15 20-43,
E-Mail: bolenz@gastlandschaften.de, www.servicequalitaet-rlp.de

Informationen zur QualitätsStadt Montabaur:
Verbandsgemeindeverwaltung Montabaur, - Projekt Innenstadt –
Frau Genoveva Bachmeier-Runge
Konrad-Adenauer-Platz 8, 56410 Montabaur
Tel.: 02602 / 126-198, Fax: 02602 / 126-279, www.montabaur.de

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Bilder (0)

Diesem Beitrag ist kein Bildmaterial zugeordnet