28.03.2018

Saisonauftakt in Rheinland-Pfalz: Spontane Reisen liegen im Trend

Unterwegs mit der Weißen Flotte, zum Festungsleuchten nach Koblenz, die Osterwiese in Bad Münster am Stein-Ebernburg oder das Grimburger Eierschweiwen: Zahlreiche Veranstaltungen und Ausflugsideen locken zum Saisonstart in die zehn touristischen Regionen von Rheinland-Pfalz

(rpt) Zum traditionellen Start der Urlaubssaison in Rheinland-Pfalz zeichnet sich für die Ostertage der Trend zu Tagesgästen und spontanen Kurzurlauben über die Feiertage und die darauffolgende Ferienwoche ab. Durch den frühen Ostertermin warten viele Gäste die Wetterlage ab und entscheiden sich kurzfristig für einen Urlaub oder Tagesausflug. So sind im Land aktuell noch abwechslungsreiche Unterkünfte und Arrangements buchbar: Urlaub auf dem Bauernhof oder beim Winzer liegen im Trend, auch Ferienwohnungen und Hotels verfügen noch über Kapazitäten.

Tages- und Urlaubsgäste erwartet mit Start der Ostertage ein abwechslungsreiches Programm, das sich durch das ganze Land zieht: Zahlreiche Ausflugsziele und kulturelle Einrichtungen beenden ihre Winterpause. Zudem wird der Saisonauftakt mit besonderen Veranstaltungshighlights und –reihen gefeiert. So fällt in diesem Jahr der Höhepunkt der Pfälzer Mandelblüte mit den Osterfeiertagen zusammen. Am Rhein locken das Festungsleuchten in Koblenz und der Geysir-Frühling in Andernach Besucher an und auch viele Burgen und Schlösser im ganzen Land öffnen nach der Winterpause wieder ihre Pforten für Besucher. Auf den Flüssen wie bspw. der Mosel starten die Schifffahrtsunternehmen wieder mit Rundfahrten. Vielerorts werden über die Osterfeiertage geführte Wanderungen angeboten – so in den Weinorten Traben-Trarbach oder Nittel. In der Vulkaneifel nimmt der „Vulkanexpress“ ab Karfreitag auf seiner rund 18 km langen Strecke durch das Brohltal wieder seine Fahrten auf.

Spezielle Osterbräuche wie das Osterfeuer in Saarburg, die Osterwiese in Bad Münster am Stein-Ebernburg, der Ostereierweitwurf in Horhausen im Westerwald oder das “Grimbuger Eierschweiwen“ auf der Grimburg im Hunsrück sind für die ganze Familie ein großer Osterspaß. Auch Klassiker wie die Schönecker Eierlage, bei der 104 rohe Eier eine große Rolle in der Eifel spielen, sind in diesem Jahr wieder vorgesehen.

Zahlreiche weitere Ostertipps, Ausflugsideen und Reiseangebote sind auf den Internetseiten der Gastlandschaften Rheinland-Pfalz unter gastlandschaften.de/ostern zu finden.

Kategorie: Rheinland-Pfalz allgemein

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Bilder (1)