12.04.2018

Konzerte in Industriestätten, Eisenbahn-Nostalgie und spektakuläre Lichtershow

Veranstaltungen setzen Industrie-Kultur an der Mosel in Szene

(rpt) Vom Bundesbank-Bunker über das Wasserkraftwerk bis zur Zeitungsdruckhalle: Entlang der Mosel finden sich großartige Schauplätze der „Industrie-Kultur“, an deren Entwicklung Karl Marx, Friedrich Wilhelm Raiffeisen und August Horch maßgeblich mitwirkten.

Das international renommierte Mosel Musikfestival hat das Kultursommerthema „Industrie-Kultur“ angenommen und präsentiert vom 13. Juli bis 3. Oktober ausgewählte Konzerte an ungewöhnlichen Spielorten. Darunter sind zum Beispiel das Druckhaus des Trierischen Volksfreunds in Trier-Euren, das Dhronkraftwerk in Leiwen, der Bundesbank-Bunker in Cochem, das Holzschnittlager der Firma Leyendecker in Trier, das Busdepot der Stadtwerke Trier sowie die Stanzhalle der Firma Natus in Trier. Einige Konzerthöhepunkte sind „Los Temperamentos“ und „Drrrummm – für alle“ in der KulturGießerei in Saarburg,  „Aufbruch in ein neues Zeitalter“ im Druckhaus Trierischer Volksfreund in Trier und  “Money, money, money” im Bundesbank-Bunker in Cochem.

Dampfspektakel 2018

Viel Dampf erwartet Besucher der Eisenbahn-Nostalgieveranstaltung „Dampfspektakel 2018“. Entlang der Mosel fahren auch sechs Strecken vom 28. April bis 1. Mai täglich mehrere historische Dampf-, E- und Dieselloks zwischen Trier und Koblenz. Auch neben den Gleisen wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Im Trierer Hauptbahnhof lockt die Fotoausstellung „Dampf weltweit“, das DB-Museum in Koblenz öffnet seine Pforten und in Schweich findet das große „Wasserfassen“ statt. Für die Zuschauer wartet am Bahnhof Schweich zudem ein Foodtruck.

Illuminale 2018 in Trier

Auch die „Illuminale 2018“ in Trier ist Teil des rheinland-pfälzischen Kultursommers "Industrie-Kultur". Die Lichtershow bringt am 28. und 29. September Licht in die Ruinen der Kaiserthermen und den angrenzenden Palastgarten. Ein Themenschwerpunkt ist das Feuer: Die ursprünglichste Form künstlichen Lichts, Grundlage unserer Zivilisation und der späteren Industrialisierung, diente von jeher als Wärmequelle. Diese Energie wussten auch die Römer in den antiken Thermen bereits eindrucksvoll zu nutzen.

Info, Preise und Tickets: Mosellandtouristik GmbH, Kordelweg 1, 54470 Bernkastel-Kues, Tel.: +49 (0)6531/9733-0, Fax: +49 (0)6531/9733-33, info(at)mosellandtouristik.de, www.mosellandtouristik.de, www.facebook.com/Mosellandtouristik

Kategorie: Mosel-Saar, Kultur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Mosellandtouristik GmbH
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues
Tel.+49(0)6531/9733-0
Fax+49(0)6531/9733-33
info(at)mosellandtouristik.de
www.mosellandtouristik.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Bilder (3)

Bücher (1)