06.12.2011

1,7 Millionen Menschen machen Ferien in der Pfalz

Pfalz.Touristik erwartet Rekord-Gästezahlen

Das Jahr 2011 wird ein Rekordjahr im Pfälzer Tourismus. Rechnet man die bisherigen Zahlen des Statistischen Landesamtes auf das ganze Jahr hoch, können für 2011 Werte von mehr als 4,1 Millionen Übernachtungen und mehr als 1,7 Millionen Gästeankünften erreicht werden, so viele wie nie zuvor. Und „das Schöne daran: Dies ist keine Eintagsfliege, sondern der bisherige Höhepunkt einer kontinuierlichen, positiven Entwicklung“, hieß es bei der Mitgliederversammlung des Pfalz-Touristik e.V., der touristischen Regionalagentur der Pfalz.

So haben beispielsweise die neuen Prädikatswanderwege einen regelrechten Nachfrage-Boom beim Thema Wandern ausgelöst. Fast die Hälfte der knapp 20.000 Prospektanfragen in der Neustadter Zentrale kamen 2011 zu diesem Thema. Unzählige Medienvertreter aus Presse, Funk und Fernsehen interessierten sich für die Wege und berichteten darüber deutschlandweit und international. Bei insgesamt 11 Pressereisen wurden in diesem Jahr so viele Journalisten durch die Pfalz geführt wie selten zuvor. Viele der Reisen hatten Wandern und Wein als Schwerpunkte, aber auch über Wellness und Radfahren sowie die kulinarischen Besonderheiten der Genussregion Pfalz wurde berichtet.
Mit Broschüren, Anzeigen, Pressearbeit und der Beteiligung an wichtigen touristischen Messen im In- und Ausland wirbt die Pfalz-Touristik für die Region. Darüber hinaus soll aber auch ein jüngeres und besonders computer-affines Publikum angesprochen werden: 2012 werden die Aktivitäten im Bereich social media, Internet und online-Buchbarkeit verstärkt. Hierbei setzt die Pfalz.Touristik wie in vielen anderen Bereichen auf den engen Schulterschluss mit der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, deren Blogs und Facebookseiten von allen Touristikern der Pfalz mit bespielt werden können.

Die in der Tourismusstrategie 2015 erarbeiteten Schwerpunktthemen (Wandern, Rad, Wein, Relax und Erlebnis) sollen im Lauf der nächsten Jahre konsequent in allen Aktivitäten des Pfalz-Touristik e.V. berücksichtigt werden. Die Zusammenarbeit mit übergeordneten Verbänden wie der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, dem Dehoga-Landesverband oder der Deutschen Zentrale für Tourismus ist dabei genau so wichtig wie die Kooperation mit den einzelnen touristischen Stellen der Pfalz. Mit einem neuen und jungen Team in der Neustadter Geschäftsstelle und durch die enge Zusammenarbeit mit den Pfälzer Werbeorganisationen Pfalzwein e.V. und Pfalz.Marketing e.V. ist die Pfalz.Touristik gut aufgestellt, um die Region weiter erfolgreich zu vermarkten, hieß es bei der Mitglieder-Versammlung.

Kategorie: Pfalz, Statistik

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Pfalz.Touristik e.V.
Martin-Luther-Straße 69
67433 Neustadt/Weinstraße
Tel.+49 (0)6321/3916-0
Fax+49 (0)6321/3916-19
info(at)pfalz-touristik.de
www.pfalz.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-65
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (1)