24.06.2015

Auf der Spur der Wildkatzen

Familien entdecken den neuen Nationalpark Hunsrück-Hochwald

(rpt) Altholzreiche Buchenwälder, Moore, Rosselhalden, Arnika- und Borstgraswiesen sowie große Höhen- und Temperaturunterschiede zeichnen den neuen Nationalpark Hunsrück-Hochwald aus. Hinzu kommen keltisch-römische Denkmäler und Edelsteinminen sowie eines der größten Wildkatzenvorkommen Europas, welche die Region im westlichen Hunsrück und dem angrenzenden Saarland einzigartig machen. Erleben kann man den Nationalpark bis Ende Oktober bei Rangertouren. Diese sind verschiedenen Themen gewidmet, teilweise sind Kondition und Trittsicherheit gefordert, teilweise sind es kinderwagen- und rollstuhlgeeignete Touren oder Führungen für Kinder. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Familiengeeignet ist zum Beispiel die „Junior-Wild-Katzen-Tour“, die immer sonntags von 10:30 bis ca. 12:00 Uhr stattfindet. Die kinderwagentaugliche Tour startet am Rangertreff Wildenburg bei Kempfeld und führt auf den Spuren der scheuen Wildkatze durch den Wald. Sehen kann man die scheuen Tiere Fall beim abschließenden Besuch im Wildfreigehege. Täglich findet dort um 15:00 Uhr eine öffentliche Fütterung der Wildkatzen und Luchse statt.

Zahlreiche weitere Tiere leben im Wildfreigehege, darunter Dam-, Rot-, Schwarz- und Steinwild, Wölfe, Waschbären und Ziegen. Streichelzoo, Spielplätze und ein Naturlehrpfad gehören ebenso zum Angebot. Informationen gibt es unter www.wildfreigehege-wildenburg.de.

Das Hunsrückhaus am Erbeskopf gibt als Natur- und Umweltbildungsstätte in seiner Dauerausstellung und bei Veranstaltungen Einblick in die Natur des Hunsrücks und ihre Besonderheiten. Als Freizeitspaß für Familien gibt es zudem einen Sinnespfad und Abenteuerspielplatz, einen Waldseilklettergarten und die Sommerrodelbahn. Informationen gibt es unter www.hunsrueckhaus.de.

Weitere Informationen rund um den Nationalpark Hunsrück-Hochwald, Termine und Treffpunkte findet man unter www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de.

Info: Nationalparkamt Hunsrück-Hochwald, Brückener Straße 24, 55765 Birkenfeld, Tel.: +49 (0)6131/884152-0, poststelle(at)nlphh.de, www.nationalpark-hunsrueck-hochwald.de

Kategorie: Hunsrück, Nahe, Wandern, Familie, Natur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Hunsrück-Touristik GmbH
Gebäude 663
55483 Hahn-Flughafen
Tel.+49(0)6543/5077-00
Fax+49(0)6543/5077-09
info(at)hunsruecktouristik.de
www.hunsruecktouristik.de

Naheland-Touristik GmbH
Bahnhofstrasse 37
55606 Kirn
Tel.+49(0)6752/1376-10
Fax+49(0)6752/1376-20
info(at)naheland.net
www.naheland.net

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Bilder (5)

Bücher (1)