11.08.2015

Sechs kulinarische Veranstaltungen in den Mittelgebirgen

Vom Kartoffelmenü bis zur kulinarischen Krimilesung

Mörderisch und kulinarisch: Das Krimifestival Tatort Eifel vom 11. bis 20. September
Beim diesjährigen Krimifestival Tatort Eifel geht es nicht nur mörderisch zu sondern auch kulinarisch: "Törtchen mördchen" heißt eine Buchpräsentation mit Petra Busch und Angela Esser am 12. September in Schalkenmehren, bei der es ums Morden rund um Torten und Kuchen geht. Ebenfalls am 12. September findet in einer echten Backstube in Dockweiler die Lesung "Backe, backe Brot und Tod" mit der Autorin Mara Laue statt. "Ich koch dich tot" lautet der Titel einer kulinarischen Lesung mit Ina Rudolph am 14. September. Eine Mörderische Weinlesung mit Arno Strobel und Jörg Schmitt-Kilian findet am 17. September im Dauner Weinladen statt. Informationen gibt es unter www.tatort-eifel.de.


Wein- und Schlemmerfest in Hachenburg am 12. und 13. September
Hachenburgs alter Markt bietet die malerische Kulisse für das Wein- und Schlemmerfest am 12. und 13. September. Über zwanzig Winzer und Köche präsentieren die Früchte ihres Könnens und laden zum Genießen ein. Die Geschäfte haben am Samstag längere Öffnungszeiten und sind am Sonntag von 13 bis 18 Uhr verkaufsoffen. Informationen gibt es unter www.werbering-hachenburg.de.

Kartoffel-Sonntag in Herborn am 13. September
Gleich mehrere kulinarische Sonntage finden über das Jahr verteilt in der Altstadt von Herborn statt. Am 13. September gibt es beim Kartoffelsonntag einen Einblick in die kulinarische Vielfalt der tollen Knolle. Die Einzelhandelsgeschäfte laden zum verkaufsoffenen Sonntag. Herborn liegt an der Dill, linksseitig flankiert vom Rothaargebirge, rechtsseitig vom Westerwald. In der Altstadt erwarten die Besucher viele restaurierte Fachwerkhäuser, malerische Winkel, Gassen und Plätze, das Schloss und die teilweise erhaltene Stadtmauer mit ihren Wehrtürmen. Informationen gibt es unter www.herborn.de.

Historisches Erntedankfest in Blankenheim-Dollendorf am 27. September
Der Eifelort Dollendorf hat den Brauch des Erntedankfestes wieder aufleben lassen. Höhepunkt der Veranstaltung am 27. September ist der historische Festzug um 14 Uhr durch den Ort. Begleitet von Musikkapellen bewegt sich dieser wie ein rollendes Museum durch die Straßen, das Szenen bäuerlichen Lebens aus alter Zeit darstellt. Häufig bleibt der Zug stehen, um die Funktionen einzelner Geräte vorzuführen und Kostproben zu verteilen, zum Beispiel Äpfel, Zwetschgen und Walnüsse, aber auch Gutes aus der Backstube und der Bierbrauerei. Auf dem Vorplatz der Mehrzweckhalle wird erstmals ein Jahrmarkt anno dazumal mit Attraktionen wie Feuerspucker und Jongleur, Diabolos und Hochrädern geboten. Reibe- und Zwiebelkuchen werden ebenso angeboten wie Kaffee, Kuchen und Waffeln. Informationen gibt es unter www.blankenheim.de.

Hunsrückhaus lädt am 4. Oktober zum Schlemmermarkt
Produkte aus Hunsrücker Ernte bzw. Herstellung stehen beim Schlemmermarkt am 4. Oktober im Vordergrund. Gäste des Hunsrückhauses am Erbeskopf sind dann eingeladen zu probieren, sich zu informieren und mit den Erzeugern auszutauschen. Unter dem Motto „Hunsrück schmeckt“ finden in der Urlaubsregion Thalfang am Erbeskopf regelmäßig Veranstaltungen mit kulinarischem Hintergrund statt, darunter zum Beispiel Kräuter- und Pilzwanderungen. Informationen gibt es unter www.hunsrueckhaus.de.

Kartoffeltage Saar-Hunsrück vom 10. bis 25. Oktober

Letztes Jahr feierten sie 20-jähriges Jubiläum, die Hochwälder Kartoffeltage in der Hunsrücker Hochwaldregion, in diesem Jahr werden sie noch größer. Als Kartoffeltage Saar-Hunsrück rund um den Saar-Hunsrück-Steig, dem 410 Kilometer langen Premium-Wanderweg der Region, finden diese vom 10. bis 25. Oktober von Perl bis Emmelshausen statt. Mehr als 30 teilnehmende Restaurants und Gasthäuser aus acht rheinland-pfälzischen und acht saarländischen Kommunen bieten dann ideenreiche Kartoffelkreationen auf ihren Speisekarten an, zum Beispiel Gefüllte Klöße aus der regionaltypischen Küche oder Kürbis-Kartoffel-Gnocchi als raffinierte Kreation. Auch kulinarische Wanderungen, Kartoffelbuffets und der Bauern- und Handwerkermarkt in Hermeskeil am 11. Oktober gehören zum Angebot der Kartoffeltage Saar-Hunsrück. Informationen gibt es unter www.hunsruecktouristik.de.

Info: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Löhrstraße 103 -105, 56068 Koblenz, Tel: +49 (0)1805/7574636 (0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.), Fax: +49 (0)261/91520–40, info(at)gastlandschaften.de, www.gastlandschaften.de, www.facebook.com/rheinland-pfalz

Kategorie: Westerwald, Hunsrück, Eifel, Lahntal, Kulinarik, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Löhrstraße 103-105
56068 Koblenz
Tel.+49 (0)261 / 91520-0
Fax+49(0)261/91520-40
info(at)gastlandschaften.de
www.gastlandschaften.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Bilder (3)

Bücher (1)