30.09.2015

Von Rheinromantikern und Burgen

Mehr als 65 Burgen und Schlösser begleiten den mächtigen Rhein zwischen Bingen/Rüdesheim und Remagen/Unkel

(rpt) Die große Bedeutung des Rheintals kann nicht offenkundiger dokumentiert werden als durch die zahlreichen Burgen, Festungen und Schlossanlagen. Ein Fluss, der zu wichtig war, um ihn grenzenlos vorbei ziehen zu lassen – ein Handelsweg, der zu reich war, um nicht seinen Anteil der Schätze einzufordern.

Viele der historischen Bauwerke laden heute dazu ein, das mittelalterliche Leben hinter den dicken Mauern genauer kennen zu lernen. Geführt von Burgmagd, Nachtwächter oder Barde wird die Besichtigung auch für Kinder interessant. In einigen altehrwürdigen Gebäuden kann man sogar übernachten, beispielsweise im Romantikhotel Schloss Rheinfels in St. Goar oder den Feindlichen Brüdern Sterrenberg und Liebenstein oberhalb von Kamp-Bornhofen. Auch einige Jugendherbergen bieten die Gelegenheit der Zeitreise, wie die Festung Ehrenbreitstein in Koblenz, die Schönburg in Oberwesel oder Burg Stahleck in Bacharach.

Andere Burgen gewähren zu besonderen Anlässen und Veranstaltungen Einlass, so zum Beispiel die Burg Namedy beim Weihnachtsmarkt oder das Schloss Brohleck zu klassischen Konzerten. Erlebnisreiche Veranstaltungen, wie historische Märkte und Burgfestspiele, gibt es am Mittelrhein zuhauf. So ist die sagenhafte Loreley regelmäßig Veranstaltungsort für ein Mittelalter-Spektakel. Die Historienspiele finden auf der Festung Ehrenbreitstein in Koblenz und im Festungspark statt. Zum Pfingstspektakulum lädt Bad Hönningen jährlich ein, Oberwesel veranstaltet im Zwei-Jahres-Rhythmus mittelalterliche Festivitäten. Auch auf der Ruine von Burg Rheinfels findet regelmäßig ein mittelalterliches Burgfest statt. Die Marksburg schließlich bietet ein authentisches Burgleben, das die Burg in die Zeit des späten Mittelalters von 1479 verlegt. Andere Historientage widmen sich den Römern, beispielsweise in der Römerwelt am Startpunkt des UNESCO Welterbe Limes , dem Barock in Neuwied am Rhein sowie den Preußen in Koblenz.

Der Rheinreisende heißt ein neuer Blog, in dem Burgeigentümer, Touristiker und Interessierte inspirieren und informieren, www.der-rheinreisende.de.

Info: Romantischer Rhein Tourismus GmbH, An der Königsbach 8, 56075 Koblenz, Tel.: +49 (0)261/973847-20, Fax: +49 (0)261/973847-14, info(at)romantischer-rhein.de, www.romantischer-rhein.de, www.facebook.com/RomantischerRhein

Kategorie: Romantischer Rhein , Kultur, Familie, Freizeittipp, RLP-Startseite

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Romantischer Rhein Tourismus GmbH
An der Königsbach 8
56075 Koblenz
Tel.+49 (0)261 973847-20
Fax+49 (0)261 973847-14
info(at)romantischer-rhein.de
www.romantischer-rhein.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (2)

Bücher (1)