17.03.2016

Assmannshausen: Wildes in der Rotweinzone

Zahlreiche Veranstaltungen rund um Kräuter, Rotwein und Kulinarik

(rpt) Im Rheintal ist der Spätburgunder eine echte Spezialität, angebaut auf etwa 160 Hektar, bevorzugt in den steilen Rebhängen von Assmannshausen, wo er seit mindestens 1507 wächst. Gleichzeitig sind die Weinberge auch ein Kräutergarten: Über dreißig Wildkräuter wachsen zwischen den Rebzeilen oder am Weges- und Waldrand. Der Wildkräuterweg Assmannshausen bietet auf rund acht Kilometern Länge über zwanzig ausführliche Beschreibungen der dort wachsenden Wildkräuter. Der mittelschwere Rundweg startet an der Pfarrkirche in Assmannshausens Ortsmitte. Auf dem Weg durch die Weinberge erlebt man zudem die besondere Schönheit des romantischen Rheintals.

Unter dem Motto „Wildes in der Rotweinzone“ organisieren die Kräuterwind-Wirte Assmannshausen auch 2016 wieder zahlreiche Veranstaltungen, um interessierten Besuchern die Vielfalt der Flora näherzubringen. 

Die Kulinarischen Weinbergswanderungen am 23. April und 22. Oktober führen zum Beispiel durch Weinberge und Wald und machen sowohl mit dem Spätburgunder als auch der Vielfalt der Wildkräuter bekannt. An zwei Stationen, je nach Jahreszeit und Witterung in den Weinbergen oder im Staatsweingut, wird ein frisches, regionales Viergangmenü mit korrespondierenden Weinen (0,1l) zum Preis von 59 Euro angeboten.

Kräuterliebhaber erfahren zudem am 23. und 24. April auf dem Kräutermarkt an der Pfarrkirche viel Wissenswertes rund um Kräuter, Naturprodukte und Gewürze, die bereits die heilige Hildegard von Bingen im Hochmittelalter verwendete.

Höhepunkt des Veranstaltungsjahres ist die „Kulinarische Feuerwerkstafel“ zu Rhein in Flammen am Samstag, 2. Juli. Wer an dieser Tafel mitten in den Weinbergen von Assmannshausen speist, hat einen phantastischen Blick auf die Feuerwerke und den Schiffskonvoi. Im Menüpreis von 79,50 Euro sind Wasser und Weine enthalten. Neben regionalen Kräutern werden Fisch- und Fleischspezialitäten vom Grill, aus dem Smoker und dem Gartopf angeboten, sowie eine vegetarische Alternative.

Informationen gibt es unter www.wildes-in-der-rotweinzone.de sowie bei der Rüdesheim Tourist AG, Rheinstraße 29a, 65385 Rüdesheim am Rhein, Tel.: +49 (0)6722/90615-0, Fax: +49 (0)6722/90615-99, touristinfo(at)ruedesheim.de, www.ruedesheim.de.

Kategorie: Romantischer Rhein , Wandern, Wein, Natur, Kulinarik, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Rüdesheim Tourist AG
Rheinstrasse 29a
65385 Rüdesheim am Rhein
Tel.+49(0)6722/90615-0
Fax+49(0)6722/90615-99
touristinfo(at)ruedesheim.de
www.ruedesheim.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (0)

Diesem Beitrag ist kein Bildmaterial zugeordnet

Bücher (1)