21.04.2016

Auf den Spuren der Römer im Moselland

Große Nero-Ausstellung 2016 in Trier

(rpt) Römische Villen, Kelterhäuser und einzigartige Monumente wie das „Neumagener Weinschiff“ sind Zeugnisse der antiken Kultur an Mosel und Saar, in Hunsrück und Eifel. Bereits vor 2000 Jahren betrieben die Kelten und Römer im Moseltal Weinbau. Römische Kelteranlagen bezeugen, dass bereits damals bester Wein in den heute renommierten Lagen wuchs. Das virtuelle Netzwerk „Straßen der Römer“ verbindet rund 100 Sehenswürdigkeiten. Zu besichtigen sind zum Beispiel die gut erhaltenen Relikte großer Gutshöfe, einst mit Fußbodenheizung, eigenen Wasserleitungen, Badeanlagen und kunstvollem Luxus ausgestattet. Die Bewohner ließen sich in Steinsarkophagen, eindrucksvollen Grabtempeln oder unter imposanten Grabhügeln bestatten, manche auch mit bilderreichen Grabsteinen ein ewiges Denkmal setzen. Auf den Höhenzügen standen Bergheiligtümer. Befestigungsanlagen schützten die Verkehrsstraßen zu Land und zu Wasser und boten der Bevölkerung Schutz vor marodierenden Horden. Herzstück und Verwaltungszentrum dieses Teils des Römischen Reichs war die Hauptstadt Augusta Treverorum (heute Trier), lange Jahre Kaiserresidenz. Die noch erhaltenen städtischen Großbauten zählen zum Welterbe der UNESCO. Informationen gibt es unter www.strassen-der-roemer.eu.

Nero-Ausstellung „Kaiser, Künstler und Tyrann“
Vom 14. Mai bis 16. Oktober 2016 findet in Trier die weltweit erste Nero-Ausstellung unter dem Motto „Kaiser, Künstler und Tyrann“ statt. Nero, der (zu Unrecht?) meist als wahnsinniger Herrscher überliefert wird, war zwar nie in Trier, aber sein Wirken und vor allem sein Tod hatten großen Einfluss auf die weitere Entwicklung der Moselregion. Somit widmen das Rheinische Landesmuseum in Trier, das Museum am Dom und das Stadtmuseum Simeonstift dem römischen Herrscher diese große Ausstellung. Exponate aus dem Louvre, dem britischen Museum und den römischen Museen verleihen ihr internationales Format. Von Führungen über Vorträge bis zum Kinderprogramm werden im Rahmen der Ausstellung zahlreiche Veranstaltungen angeboten. Informationen gibt es unter www.nero-ausstellung.de.

Info: Mosellandtouristik GmbH, Kordelweg 1, 54470 Bernkastel-Kues, Tel.: +49 (0)6531/9733-0, Fax: +49 (0)6531/9733-33, info(at)mosellandtouristik.de, www.mosellandtouristik.de, www.facebook.com/Mosellandtouristik

Kategorie: Mosel-Saar, Eifel, Hunsrück, Kultur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Mosellandtouristik GmbH
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues
Tel.+49(0)6531/9733-0
Fax+49(0)6531/9733-33
info(at)mosellandtouristik.de
www.mosellandtouristik.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-65
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (2)

Bücher (1)