21.04.2016

Auf dem Ausoniusweg zur Nero-Ausstellung nach Trier

Geführte Mehrtageswanderung

(rpt) Vom 14. Mai bis 16. Oktober 2016 steht die Römerstadt Trier im Licht einer bedeutenden Ausstellung: Das Rheinische Landesmuseum, das Stadtmuseum Simeonstift und das Museum am Dom widmen sich dann mit einer großen Sonderausstellung dem römischen Kaiser Nero, der wie kaum ein anderer bis heute polarisiert. Die drei Museen zeigen die unterschiedlichen Facetten des Herrschers, der zu den bekanntesten römischen Imperatoren gehört. Das Rheinische Landesmuseum präsentiert "Nero - Kaiser, Künstler und Tyrann", das Museum am Dom "Nero und die Christen" und das Stadtmuseum Simeonstift "Lust und Verbrechen. Der Mythos Nero in der Kunst".

Einen Besuch der drei Nero-Ausstellungsorte in Trier kann man auch mit einer Wanderung dorthin verbinden. Die Hunsrück-Touristik GmbH bietet zusammen mit der Generaldirektion Kulturelles Erbe (Direktion Rheinisches Landesmuseum) und dem Wanderführer Berthold Staudt zwei Mehrtageswanderungen an. Unter dem Motto „Zu Nero wandern“ führen an zwei Terminen Wanderungen auf dem Ausoniusweg vom Archäologiepark Belginum in Morbach-Wederath nach Trier.

Vom 7. bis 11. Juni oder vom 18. bis 22. September werden mit dem Wanderführer gemeinsam mehr als fünfzig Kilometer auf der ehemals römischen Straße zurückgelegt. Aufgelockert werden die Wanderungen immer wieder durch Wissenswertes über römische Personen, Ereignisse und Stätten. Den Abschluss der vier Wanderetappen bildet ein Tag in Trier mit Besuch der großen Nero-Ausstellung.

Preis: ab 378 Euro pro Person im Doppelzimmer, ab 443 Euro im Einzelzimmer
Leistungen: vier Übernachtungen mit Frühstück, drei Lunchpakete, Begleitung durch den Wanderführer, Transfers auf der Wanderung, Eintritt in das Museum des Archäologieparks Belginum, Kombi-Eintrittskarte in die Nero-Ausstellung. Pro Termin können mindestens fünf und maximal acht Personen teilnehmen.
Termine: 7. bis 11. Juni und 18. bis 22. September 2016. Anmeldeschluss zur jeweiligen Wanderung ist der 24. Mai (1. Termin) oder der 26. August (2. Termin).
Info: Hunsrück-Touristik GmbH, Gebäude 663, 55483 Hahn-Flughafen, Tel. +49 (0)6543/50770-0, Fax: +49 (0)6543/50770-9, info(at)hunsruecktouristik.de, www.hunsruecktouristik.de, www.facebook.com/HunsrueckTouristik, www.twitter.com/Hunsrueck_Touri

Kategorie: Mosel-Saar, Hunsrück, Wandern, Kultur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Hunsrück-Touristik GmbH
Gebäude 663
55483 Hahn-Flughafen
Tel.+49(0)6543/5077-00
Fax+49(0)6543/5077-09
info(at)hunsruecktouristik.de
www.hunsruecktouristik.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Bilder (1)

Bücher (1)