21.04.2016

Der Limes - für Germanen geöffnet

RömerWelt Rheinbrohl, Limeskastell in Pohl und Limesturm in Hillscheid machen UNESCO Welterbe erlebbar

(rpt) Der Limes, einst römischer Grenzwall zwischen Römern und Germanen und seit 2005 UNESCO Welterbestätte, beginnt in Rheinbrohl am Rhein. Vielerorts sind noch heute seine Spuren zu verfolgen und die Erde hat so manchen Schatz ans Tageslicht zurück befördert. Einrichtungen wie die RömerWelt Rheinbrohl, das Limeskastell in Pohl oder der Limesturm in Hillscheid bieten vielfältige Möglichkeiten zum Erleben römischer Geschichte am Mittelrhein sowie im Westerwald und Taunus.

Die RömerWelt Rheinbrohl organisiert zum Beispiel am 5. Mai einen Limes-Wandertag auf den Spuren der Römer. Bei den Römertagen am 7. und 8. Mai heißt es dann „Die Kelten kommen“. Auf dem Gelände der RömerWelt wird römische Geschichte lebendig. Die Besucher werden interaktiv und spielerisch an das umfassende Thema Römer und Limes herangeführt. Anfassen und Ausprobieren sind ausdrücklich erlaubt. Dies gilt auch im Außengelände, zum Beispiel beim Schnuppern im Kräutergarten oder beim Anpacken, wenn der Nachbau der römischen Pfahlramme in Bewegung gesetzt wird. Die RömerWelt ist ein perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen am Limes, Rheinsteig und Westerwald-Steig. Die RömerWelt ist von Mitte März bis Mitte Oktober täglich außer montags geöffnet. Informationen und Veranstaltungshinweise gibt es unter www.roemer-welt.de.

Auch das Limeskastell Pohl an der Bäderstraße Taunus ist wieder täglich geöffnet. An Wochenenden und Feiertagen finden im Limeskastell öffentliche Führungen um 10:30 Uhr, 12:30 Uhr, 14:30 Uhr und 16:30 Uhr statt. Die authentische Rekonstruktion eines römischen Kleinkastells mit Wachturm wird durch die Erzählungen lebendig präsentiert und bietet spannende Einblicke in das Leben an der Grenze. Informationen gibt es unter www.limeskastell-pohl.de

Im Westerwald steht der Limesturm Hillscheid, der 1994 nach der neusten Limesforschung rekonstruiert wurde. Er kann von April bis Oktober jeden Samstag, Sonntag und Feiertag von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden.

Info: Romantischer Rhein Tourismus GmbH, An der Königsbach 8, 56075 Koblenz, Tel.: +49 (0)261/973847-20, Fax: +49 (0)261/973847-14, info(at)romantischer-rhein.de, www.romantischer-rhein.de, www.facebook.com/RomantischerRhein

Kategorie: Romantischer Rhein , Westerwald, Wandern, Kultur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Romantischer Rhein Tourismus GmbH
An der Königsbach 8
56075 Koblenz
Tel.+49 (0)261 973847-20
Fax+49 (0)261 973847-14
info(at)romantischer-rhein.de
www.romantischer-rhein.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (1)

Bücher (1)