01.06.2016

Familienprogramm bei den Meisterwerken zwischen Rhein und Mosel

Im Sommer wollen 15 magische Orte entdeckt sein

(rpt) Staunen über den höchsten Kaltwassergeysir der Welt, Wandern am weltberühmten Loreleyfelsen, Absteigen in die Basaltkeller im Vulkanpark oder Exerzieren wie die Römer: Dies und einiges mehr bieten die 15 Meisterwerke zwischen Rhein und Mosel.

Außerordentlich reich gesegnet mit Ausflugsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten ist die Region an Rhein und Mosel. Die Bandbreite reicht von antiken Bauten in Trier bis zu moderner Kunst im Arp-Museum in Remagen. Alle Einrichtungen halten ein abwechslungsreiches Programm für Familien mit Kindern bereit, das in den Ferien noch umfangreicher ist.

In der Römerwelt in Rheinbrohl erhalten die Besucher lebendige Eindrücke vom Leben am Limes, der sich von hier aus rund 550 Kilometer durch Germanien zog. Auf der Marksburg hoch über dem Rhein bei Braubach und in der Burg Eltz in einem Seitental der Mosel taucht man ins Mittelalter ein.

Des Kaysers Bombardier erzählt auf der ehemaligen Zollburg Pfalzgrafenstein im Rhein bei Kaub vom Soldatenleben im 30-jährigen Krieg und auf der Festung Ehrenbreitstein erwartet der Festungskanonier sein Publikum. Zartbesaitete Prinzessinnen erfreuen sich da vielleicht lieber an Schloss Stolzenfels bei Koblenz mit dem zugehörigen Park und Garten.

Mit historischer Kulisse verbinden sich moderne Erlebniswelten. So beeindruckt der Kulturpark Sayn nicht nur als Industriedenkmal mit der Gießhalle von 1830 und dem märchenhaft anmutenden Schloss, sondern lockt auch mit Abenteuer-Kletterwald und exotischem Schmetterlingsgarten. Wer dem Mythos der Loreley nachspürt, erhält im Besucherzentrum auf dem Plateau bei St. Goarshausen wichtige Anregungen und kann sich sogleich vor Ort sein eigenes Bild machen: Der Sagenfelsen liegt auf der Königsetappe des Rheinsteigs, der jene spektakulären Ausblicke bietet, die schon die Romantiker verzauberten. Ein Ort der Beschaulichkeit ist auch die Klosterkirche in Maria Laach. Der Bau aus der Salierzeit erzeugt eine besondere Atmosphäre, die sehr intensiv bei Orgelkonzerten spürbar wird.

Viel Action in freier Natur wird in den Sommerferien für die Kinder geboten:  Naturdetektive erforschen den Kaltwasser-Geysir auf dem Namedyer Werth und im Vulkanpark wollen das Römerbergwerk, der Lava-Dome und das Infozentrum entdeckt sein. Familienführungen im Regierungsbunker bei Ahrweiler gibt es am ersten Sonntag im Monat. Dort werden Einblicke in das einstmals geheimste Gebäude der Bundesrepublik geboten.

Der Festkalender im Sommer ist prall gefüllt und hält für jeden Geschmack etwas bereit: Das reicht vom internationalen Gauklerfest in Koblenz am 29. bis 31. Juli bis zum Festwochenende „Barock am Rhein“ auf Schloss Engers am 20. und 21. August.

Ausführliche Informationen gibt es unter www.meisterwerke-rhein-mosel.de.

Info: Romantischer Rhein Tourismus GmbH, An der Königsbach 8, 56075 Koblenz, Tel.: +49 (0)261/973847-20, Fax: +49 (0)261/973847-14, info(at)romantischer-rhein.de, www.romantischer-rhein.de, www.facebook.com/RomantischerRhein

Kategorie: Romantischer Rhein , Kultur, Familie, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Romantischer Rhein Tourismus GmbH
An der Königsbach 8
56075 Koblenz
Tel.+49 (0)261 973847-20
Fax+49 (0)261 973847-14
info(at)romantischer-rhein.de
www.romantischer-rhein.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (1)

Bücher (1)