21.06.2016

"Summer of Wine" in Rüdesheim

Ausgezeichneten Riesling und Spätburgunder genießen

(rpt) Hervorragende Riesling- und Spätburgunderweine aus Rüdesheim und Assmannshausen am Rhein kann man vom 18. bis 22. August beim „Summer of Riesling“, dem Rüdesheimer Weinfest, auf dem Marktplatz genießen. Zwölf Winzer bieten mehr als 120 ihrer Produkte zum Probieren an und geben den weininteressierten Gästen gerne Auskunft über ihre Weine, den Anbau und die Lagen. Regionale Köstlichkeiten, präsentiert von der lokalen Gastronomie, und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Livemusik machen den Aufenthalt unter den Platanen am Marktplatz zu einem lauschigen Erlebnis.

Das „späteste Weinfest im Rheingau“ ist gleichzeitig eine gute Gelegenheit, den ersten Wein des Jahres kennenzulernen, nämlich bei den „Tagen des Federweißen“ vom 21. bis 23. und 27. bis 30. Oktober. Als Federweißer bezeichnet man im Rheingau den frischen, noch gärenden Wein, beziehungsweise den aus weißen Rebsorten gepressten Traubenmost, der gerade erst begonnen hat zu gären. Hierbei schwimmen die im neuen Wein enthaltenen Hefezellen als Schwebestoffe "federleicht" im Most. Vier Winzer und einige Straußwirtschaften in der Altstadt freuen sich darauf, mit ihren Gästen den neuen Wein zu feiern. Der Besuch des Weinfestes kann zum Beispiel mit einer Seilbahnfahrt über die herbstlich gefärbten Weinberge und einem einstündigen Spaziergang talwärts in Richtung Altstadt kombiniert werden.

In den Weinbergen von Rüdesheim und Assmannshausen am Rhein wachsen wahre Schätze, die für Liebhaber von Riesling und Spätburgunder aktuell auch mit einer Fülle von Auszeichnungen aufwarten können: 25 Trauben im Gault Millau, 16 Sterne im Eichelmann und 11 Punkte im Feinschmecker zeugen von einer großen Vielfalt an Weinen aller Nuancen. Ab dem 11. Jahrhundert wurde der Weinbau in Rüdesheim planmäßig betrieben. Große Teile der Rebflächen wurden bei einer Erweiterung und Rodung des Niederwalds im Jahr 1074 geschaffen. Heute ist die bekannteste Lage der „Rüdesheimer Berg“, auf dem exzellente Rieslingweine angebaut werden und der zu den besten Lagen Deutschlands gehört. Eine Besonderheit ist auch, dass die Weinberge nicht durch Adel oder Klerus, sondern von den Bürgern Rüdesheims angelegt wurden und noch heute in bürgerlichem Besitz sind.

In Assmannshausen existiert der Weinbau nachweislich seit 1108. Rotwein wurde dort jedoch erst knapp vierhundert Jahre später, im Jahr 1507 angepflanzt, so dass Weinkenner hier eine kleine „Rotweininsel“ im ansonsten stark vom Weißwein geprägten Rheingau vorfinden.

Info: Rüdesheim Tourist AG, Rheinstraße 29a, 65385 Rüdesheim am Rhein, Tel.: +49 (0)6722/90615-0, Fax: +49 (0)6722/90615-99, touristinfo(at)ruedesheim.de, www.ruedesheim.de, www.facebook.com/ruedesheim

Kategorie: Romantischer Rhein , Wein, Kulinarik, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Rüdesheim Tourist AG
Rheinstrasse 29a
65385 Rüdesheim am Rhein
Tel.+49(0)6722/90615-0
Fax+49(0)6722/90615-99
touristinfo(at)ruedesheim.de
www.ruedesheim.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (0)

Diesem Beitrag ist kein Bildmaterial zugeordnet

Bücher (1)