18.09.2016

Mit Wanderschuhen auf Genießerpfaden

Die Wanderdestination Westerwald entwickelt sich zum neuen Ziel für regional orientierte Genusswanderer

(rpt) Westerwald ist Wanderland. WesterwaldSteig, Wäller Touren und nicht zuletzt die schönen Erlebnisschleifen bilden ein dichtes Netz an naturstarken Wanderstrecken. Diese zeigen den Westerwald nicht nur von seiner schönsten grünen Seite, sondern legen gleichzeitig eine Spur zu echten Wäller Genuss-Stationen. Nicht weit von der Fuchskaute, der mit 656 Metern höchsten Erhebung des Westerwaldes, lockt der Gipfel der heimischen Ziegenkäseproduktion. Die kleine Fromagerie von Genusshandwerkerin Claudia Schäfer-Trumm ist eine wahre Offenbarung für Käsefreunde. Die über 100 schneeweißen Edelziegen liefern den Schatz, woraus in 100 % Handarbeit die schönsten Käsesorten entstehen, verfeinert mit Steinpilzen, Kräutern, Blüten oder feinen Westerwälder Destillaten. So fühlen sich Genießer unweit der 3. Etappe des WesterwaldSteigs, zwischen Fuchskaute und Rennerod, ein gutes Stück weit wie Gott im Westerwald. 

Dem ländlich-leichten Lebensgefühl mit französischem Einschlag, das die Kleine Fromagerie verströmt, setzen die Westerwälder Landschweine in Pracht bei Hamm/Sieg einen wahrlich geerdeten Kontrapunkt. Gastronom Volker Luckenbach hat sein Herz an die hübsch gefärbten Vertreter des Bentheimer bunten Landschweins verloren. Ihr artgerechtes, glückliches Schweineleben ist die Basis für spätere Gaumenfreuden, die Wandergäste in Volker Luckenbachs Restaurant erleben können. Die Wurst- und Schinken-Spezialitäten des Westerwälder Landschweins bietet er auch im Versand an.

Von Pracht ist es nicht weit nach Hamm, wo das Romantikhotel Alte Vogtei im historischen Fachwerkambiente schon lange auf gehobene regionale Küche setzt. Daniela und Markus Wortelkamp stehen für Produkte aus regionalem Anbau und Erzeugung. So werden nicht nur die feinen Destillate und der naturtrübe Streuobstwiesensaft aus dem Westerwald serviert, sondern auch Fleisch, wie beispielsweise Wild aus der Graf Hatzfeldtschen Wildkammer. Der eigene große Garten mit Kräutern, Gemüse und Obst versorgt die Küche des Hauses zusätzlich mit einer reichhaltigen saisonalen Auswahl. Von dort sind die Etappe 11 des WesterwaldSteigs und auch der Marienwanderweg zwischen den Klöstern Marienthal und Marienstatt nicht weit.

In Unnau und Nistertal werden in mehreren exquisiten Brennereien nach alter Tradition vorzügliche Brände und Liköre, aber auch edler Westerwälder Whiskey und Gin produziert. Der WesterwaldSteig führt zudem direkt an Breitscheid vorbei. Im Naturpark Rhein-Westerwald gelegen, ist der Ort hoch über dem Wiedtal die Heimat von Raphael Zech und seiner Schinken-Manufaktur. Der Wiedtaler Rohschinken wird mild geräuchert oder trocknet an der Luft in ähnlicher Weise wie das weltbekannte Bündner Fleisch. Einen echten Genuss für Schinkenkenner bietet die geschmackvolle Auswahl an Wiedtaler Schinken, Speck und Trockenfleisch. Die wunderbare Panorama-Aussicht des Roßbacher Häubchens kann somit auch gleichzeitig stimmungsvolle Kulisse für ein einfaches aber umso schmackhafteres Picknick an frischer Luft werden. Gutes Brot, Wiedtaler Schinken und dazu vielleicht ein Glas Rheinwein von den nahen Rebhängen zwischen Unkel und Leutesdorf gehören dazu.

Dem regionalen Genuss widmet sich auch das neue Projekt „Wäller Küche“ im Westerwald. Das geschmackvolle Netzwerk zwischen Gastronomie, Erzeugern, Handel und Logistik soll mehr Regionalität auf die Teller und ins Glas bringen und nachhaltige Beziehungen zwischen den Projektpartnern entstehen lassen. Die 1. Westerwälder Genusstage am 11. und 12. November bilden mit einer regionalen Genussmesse von über 20 Erzeugern den offiziellen Startschuss für Fachpublikum und Öffentlichkeit. Die Zeit ist reif!

Info: Westerwald Touristik-Service, Kirchstraße 48a, 56410 Montabaur, Tel.: +49 (0)2602/30010, Fax: +49 (0)2602/947325, mail(at)westerwald.info, www.westerwald.info, www.facebook.com/westerwald

Kategorie: Westerwald, Wandern, Kulinarik, Natur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Westerwald Touristik-Service
Kirchstr. 48a
56410 Montabaur
Tel.+49(0)2602/3001-0
Fax+49(0)2602/947325
mail(at)westerwald.info
www.westerwald.info

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (2)

Bücher (1)