11.10.2016

Von Riesen und Mäusen

Auf den Spuren von Bergbau und Fossilien im Stöffel-Park im Westerwald

(rpt) Im Stöffel-Park bei Enspel wurde über hundert Jahre lang Basalt abgebaut. Verwendet wurde dieses schwarze Gold des Westerwaldes beispielsweise als Pflastersteine für den Straßenbau. Die Zeiten von einst sind dort in vielfacher Weise lebendig und erlebbar. Die großen historischen Brechergebäude, in denen der Stein Stück für Stück zerkleinert wurde, und die alte Schmiede beeindrucken kleine wie große Gäste. Damit die Basaltindustrie funktionieren konnte, wurden zahlreiche Handwerksberufe benötigt. So zum Beispiel der Stellmacher für den Lorenbau, aber auch Schlosser und Schmied für Bau und Reparatur wuchtiger Werkzeuge und Maschinenteile. Als wären Riesen am Werk gewesen – so wirken die überdimensionalen Zahnräder aus Eisen, die mächtige Esse, wo das Schmiedefeuer loderte und die XXL-Werkzeuge, die scheinbar in keine menschliche Hand passen. Kinder sind fasziniert und Erwachsene tief beeindruckt von den Relikten einstmals großer Industriekultur.

Die bedeutende Fossillagerstätte aus dem Erdzeitalter des Tertiär lässt den Stöffel-Park einmal mehr zum Entdeckerland werden. So förderte sie zum Beispiel Einzigartiges wie die „Stöffelmaus“ zu Tage.

Öffnungszeiten: Von Anfang März bis Ende Oktober täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr

Tipp: Am 11. und 12. November 2016 finden im Stöffel-Park die 1. Westerwälder Genusstage statt. Im Rahmen der Publikumsmesse können freitags von 16:00 bis 19:00 Uhr und samstags von 11:00 bis 17:00 Uhr feine Produkte regionaler Erzeuger probiert und gekauft werden.

Info: Stöffel-Park, Stöffelstraße, 57647 Enspel, Tel.: +49 (0)2661/980980-0, info(at)stoeffelpark.de, www.stoeffelpark.de

Kategorie: Westerwald, Kultur, Familie, Natur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Westerwald Touristik-Service
Kirchstr. 48a
56410 Montabaur
Tel.+49(0)2602/3001-0
Fax+49(0)2602/947325
mail(at)westerwald.info
www.westerwald.info

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (0)

Diesem Beitrag ist kein Bildmaterial zugeordnet

Bücher (1)