24.08.2017

Zu Fuß hin, mit dem Schiff zurück

Wandertipp auf dem RheinBurgenWeg mit anschließender Schifffahrt

(rpt) Der Romantische Rhein bietet zwischen Remagen/Unkel und Bingen/Rüdesheim eine einzigartige Kulturlandschaft mit vielen tollen Ausblicken und einer einmaligen Burgendichte. Eine Möglichkeit diese Landschaft zu erkunden, sind die hervorragend ausgeschilderten Wanderwege. Der RheinBurgenWeg auf der linken Rheinseite überzeugt mit spannender Wegeführung und tollen Blicken auf einer Länge von 200 Kilometern vom Rolandsbogen bei Remagen bis zum Mäuseturm in Bingen.

Die gute Anbindung an den Schiffverkehr ermöglicht es, Wanderungen mit einer Schifffahrt zu verbinden. Dies geht zum Beispiel am RheinBurgenWeg auf der Etappe von St. Goar nach Oberwesel. Ein Zuweg leitet die Wanderer vom Zentrum in St. Goar hoch ins Lohbachtal auf den Hauptweg des RheinBurgenWegs. Dort lockt bereits eine der zahlreichen Burgen, nämlich Burg Rheinfels, die über einen kleinen Abstecher zu erreichen ist. Sie bietet nicht nur einen tollen Blick auf das Rheintal, sondern auch eine hervorragende Gastronomie. Weiter auf dem RheinBurgenWeg wartet der erste Aufstieg bis hinauf zum Rheinplateau. Der Aussichtspunkt Maria Ruh lädt zum Verweilen ein, denn von dort hat man einen der besten Blicke auf die gegenüberliegende Loreley.

Dem RheinBurgenWeg folgend haben Wanderer die Wahl zwischen dem Oelsbergsteig und dem Skulpturenpfad. Der Hauptweg führt über den Oelsbergsteig, einen sehr schmaler Pfad mitten durch den steil abfallenden Hang. Schwindelfrei und trittsicher sollte man sein, denn es gilt, einige Kletterpassagen durch felsiges Gelände mit Leitern und Trittbügeln zu meistern. Wer die Umgehungsstrecke bevorzugt, gelangt über den fast höhengleich verlaufenden Skulpturenpfad direkt zum Günderodehaus am Siebenjungfrauenblick. Das Filmhaus von „Heimat 3“ lädt zur Einkehr hoch über dem Rhein mit sagenhaftem Panorama. Von dort ist das Etappenziel Oberwesel mit seiner teilweise begehbaren Stadtmauer schnell erreicht.

Wer sich nun auf den Rückweg zum Ausgangsort machen möchte, kann neben der Bahn auch mit einem der Ausflugsschiffe von Oberwesel nach St. Goar zurückfahren. An Bord eines Schiffes der Köln-Düsseldorfer zum Beispiel erkundet man das Rheintal aus einer ganz anderen Perspektive. Entspannt lässt man die Wanderung Revue passieren und genießt die Schönheit der Landschaft.

Info: Romantischer Rhein Tourismus GmbH, An der Königsbach 8, 56075 Koblenz, Tel.: +49 (0)261/973847-20, Fax: +49 (0)261/973847-14, info(at)romantischer-rhein.de, www.romantischer-rhein.de, www.facebook.com/RomantischerRhein

Kategorie: Romantischer Rhein , Wandern, Natur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Romantischer Rhein Tourismus GmbH
An der Königsbach 8
56075 Koblenz
Tel.+49 (0)261 973847-20
Fax+49 (0)261 973847-14
info(at)romantischer-rhein.de
www.romantischer-rhein.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (1)

Bücher (1)