26.09.2017

Uferlichter, Mitternachtsweihnachtsmarkt und Lichterkönigin

Einzigartige Veranstaltungen prägen die Vorweihnachtszeit im Ahrtal

(rpt) Die Weihnachtsmärkte im Ahrtal bezaubern mit gemütlicher Atmosphäre und besonderen historischen Schauplätzen.

Weihnachtsmarkt im historischen Ahrweiler
Die Altstadt von Ahrweiler ist an allen vier Adventswochenenden der Schauplatz eines wunderschönen Weihnachtsmarkts in historischer Kulisse. Rund um die St. Laurentiuskirche auf dem Marktplatz sind weihnachtliche Holzhütten aufgebaut, die unter anderem handgefertigte Holzschnitzarbeiten und heimische Spezialitäten, wie Ahr-Glühwein oder Räucherlachs, anbieten. Geöffnet ist der Weihnachtsmarkt freitags und samstags von 11 bis 21 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr (außer am 24. Dezember). Der Mitternachtsweihnachtsmarkt am 16. Dezember lädt bis 24 Uhr zum Bummeln und Genießen ein. Ein Rundweg führt über den kompletten Weihnachtsmarkt und vorbei an den schönsten Fachwerkhäusern der Stadt. Zum festlichen Programm gehören zum Beispiel Engelslesungen oder Auftritte der Rhein-Ahr-Spatzen. So lässt sich bei regionalen Spezialitäten des Ahrtals und Weihnachtsliedern die besinnliche Vorweihnachtszeit genießen.

Einzigartig: Die Uferlichter in Bad Neuenahr
Die Uferlichter von Bad Neuenahr leuchten im Dezember am zweiten, dritten und vierten Adventswochenende (außer am 24. Dezember) und auch „zwischen den Jahren“, vom 27. bis 30. Dezember. Die floralen Meisterwerke des Blumenkünstlers Gregor Lersch und die ebenso imposante wie stimmungsvolle Beleuchtung verwandeln das Kurviertel in eine beeindruckende Weihnachtswelt. Zudem lädt die Uferlichter-Party am 9. Dezember ab 20 Uhr zur größten Weihnachtsfeier des Ahrtals in die Konzerthalle im Kurpark von Bad Neuenahr ein. In weißen Pagodenzelten bieten regionale Restaurants, Spitzenköche und Winzer ihre Köstlichkeiten an. Beim „Winterlichen Jahrmarkt der Genüsse“ am 10. Dezember präsentieren regionale Produzenten von der Ahr, aus der Grafschaft und der Eifel ihre Spezialitäten. Außerdem erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Kinder-, Kunst- und Kulturprogramm. Die Uferlichter leuchten jeden Freitag und Samstag ab 16 Uhr, sonntags bereits ab 14 Uhr, bis 21:30 Uhr. Weitere Informationen gibt es unter www.uferlichter.de.

Wein-Nachts-Markt in der Klosterruine Marienthal
Der romantische Wein-Nachts-Markt in der Klosterruine Marienthal verwöhnt die Besucher mit kulinarischen Köstlichkeiten, Spezialitäten des Weingutes Marienthal und dem 'Primus Anno Domini 2017' – dem ersten Wein des neuen Jahrgangs. Zudem wird traditionelles Kunsthandwerk angeboten. Veranstaltungstermine sind der 1. bis 3. Dezember sowie der 8. bis 10. Dezember. Freitags beginnt der Markt um 14 Uhr, samstags und sonntags bereits um 12 Uhr.

Stimmungsvoll und köstlich: Lucia-Markt in Rech
Der Weinort Rech verwandelt sich am zweiten Adventswochenende, vom 8. bis 10. Dezember, in einen stimmungsvollen, mittelalterlich anmutenden Marktplatz. Handwerker und Händler bieten beim Lucia-Markt ausschließlich handgefertigte Ware an. Die Winzer und Gastronome des Ortes laden in ihren liebevoll gestalteten Höfen zu Köstlichkeiten aus Küchen und Weinkellern ein. Der Duft von frisch gebackenem Steinofenbrot, geräuchertem Wildschweinschinken und Forellen liegt über dem Weindorf. Die mit Fackeln illuminierte historische Nepomuk-Brücke gibt dem Lucia-Markt eine einzigartige Note. Der Höhepunkt wird am Sonntag gegen 17 Uhr erreicht, wenn die schwedische Lichterkönigin Lucia mit ihren Gefährtinnen, angestrahlt von Kerzenschein und Fackellichtern, bei Einbruch der Dämmerung singend durch den Ort zieht.

Sinziger Adventsmarkt
Am zweiten Adventswochenende findet der Sinziger Adventsmarkt samstags von 12 bis 20 Uhr und sonntags von 12 bis 18 Uhr statt. Die Weihnachtshütten laden auf dem festlich geschmückten Marktplatz vor der Kirche St. Peter zum Bummeln und Genießen ein. Der Duft von Glühwein, Lebkuchen und Maronen stimmt auf Weihnachten ein. Ein hochwertiges Kulturprogramm mit den Sinziger Turmbläsern und der Reihe „Kultur im Gewölbe“ sorgt für Unterhaltung.

Info: Ahrtal-Tourismus Bad Neuenahr-Ahrweiler e.V., Hauptstraße 80, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler, Tel.: +49 (0)2641/9171-0, Fax: +49 (0)2641/9171-51, info(at)ahrtaltourismus.de, www.ahrtal.de, www.facebook.com/ahrtal, www.twitter.com/ahrtaltourismus  

Kategorie: Ahrtal, Kultur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH
Hauptstraße 116
53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
Tel.+49(0)2641/9171-0
Fax+49(0)2641/9171-51
info(at)ahrtal.de
www.ahrtal.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (3)

Bücher (1)