03.11.2017

Herbstzauber in den Spitzenlagen am Rhein

Schlenderweinprobe in Rüdesheim und Assmannshausen

(rpt) Das Weinlaub leuchtet golden, rot, gelb, braun und entfacht im Herbst zwischen den Rebstöcken ein wahres Feuerwerk an Farben. Der hauptsächlich nach Süden ausgerichtete Rüdesheimer Berg mit einer Hangneigung bis zu 60 Grad ist zu 90 Prozent mit Riesling bestockt. Die fast 95 Hektar große Fläche teilen sich die berühmten Weinlagen Roseneck, Bischofsberg, Schloßberg und Rottland. In den Vinotheken und Winzerstuben in Rüdesheim stehen die Spitzenweine zum Probieren bereit. Für eine Schlenderweinprobe in den drei Rüdesheimer Vinotheken Allendorf, Georg Breuer und Dr. Nägler gibt es bei der Touristinformation den Winetime-Pass für einen Obolus von 12 Euro für die Verkostung von sechs Weinen. Richtig rund wird die Schlenderweinprobe für weitere zwei Euro mit einem Abstecher nach Assmannshausen zu Berg’s Vinothek. Das lässt sich gut mit einem Spaziergang zum Niederwaldenkmal verbinden. Die Seilbahn schaukelt von Rüdesheim über das Rebenmeer mit herrlicher Aussicht über das Rheintal und auf Bingen nach oben. Ein Spazierweg führt vorbei an der stolzen Germania zum Sessellift in Assmannshausen. Etwas anspruchsvoller ist die Wegeführung des Rheinsteigs im Weinhang. 

Rotweininsel im Rieslingmeer

Schon auf der Fahrt in den Weinort ist die Weinlage Höllenberg nicht zu übersehen, die Assmannshausen zur Rotweininsel im Rieslingmeer macht. Das Geheimnis des Berges sind mächtige Schieferschichten, die ihn für den Anbau für Burgundertrauben prädestiniert. Dazu kommt seine Südausrichtung im windgeschützten Tal. Das war spätestens schon Anfang des 16. Jahrhunderts so, als Zisterziensermönche vom Kloster Eberbach hier die ersten Reben setzten. Hier reift ein Wein, der erst nach drei bis vier Jahren Lagerung seine unverwechselbare geschmackliche Struktur entfaltet. Im Keller des Weingutes Krone, der 60 Meter tief in den Fels gebaut ist, sind die bläulich-schwarzen Schieferschichten gut zu erkennen, durch die sich die Wurzeln der Reben arbeiten müssen.

Info: Rüdesheim Tourist AG, Rheinstraße 29a, 65385 Rüdesheim am Rhein, Tel.: +49 (0)6722/90615-0, Fax: +49 (0)6722/90615-99, touristinfo(at)ruedesheim.de, www.ruedesheim.de

Kategorie: Romantischer Rhein , Wein

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Rüdesheim Tourist AG
Rheinstrasse 29a
65385 Rüdesheim am Rhein
Tel.+49(0)6722/90615-0
Fax+49(0)6722/90615-99
touristinfo(at)ruedesheim.de
www.ruedesheim.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (1)

Bücher (1)