16.11.2017

Steinreicher Genuss

Edelschliff - feiner Wein und edler Stein aus der Nahe.Urlaubsregion

Geschmückt ist die olivgrüne Weinflasche mit einem geschliffenen Edelstein. Mit der besonderen Symbiose vereint der Edelschliff die Schätze der Nahe.Urlaubsregion in sich: feine Weine und edle Steine. Jedes Jahr wird ein Spitzenwein abgefüllt, mit einem passenden Edelstein versehen und auf 1000 Flaschen limitiert verkauft. 

 

Im Juni dieses Jahres wurde der 19. Edelschliff von Weinland Nahe e.V. und der Deutschen Edelsteinstraße e.V. präsentiert. 25 Weingüter hatten sich mit einem trockenen Nahe-Riesling des Jahrgangs 2016 beworben. Die Jury aus Weinexperten entschied sich in einer Blindverkostung für den Riesling von Daniel Gemünden aus dem gleichnamigen Weingut in Bad Kreuznach. Der feinfruchtige wie elegante und tiefgründige Riesling stammt aus der Lage Kreuznacher Brückes der Winzerfamilie. 

Geschmückt wird die Weinflasche in diesem Jahr von einem Fluorit. Die Farbverteilung des Edelstein reicht von farblos, rot, orange, gelb über grün, blau, violett bis hin zu schwarz. Der Edelstein soll kreativ und erfinderisch machen und den Freigeist anregen. 

Die Goldschmiede der Asbacher Hütte, ein Betrieb der „Diakonie Werkstätten kreuznacher diakonie“ sorgt für die prunkvolle Ausstattung mit dem Edelstein. Die geschliffenen Edelsteine werden in einen Anhänger mit Karabinerhaken gefasst und mittels eines Silberdrahtes am Flaschenhals befestigt. So kann der Edelstein weiter verwendet, und beispielsweise als Schmuckstück getragen werden. 

Die Präsentation stand in diesem Jahr unter dem Motto „Edler Wein & edler Stein im Urwald von morgen“ und hat in einer Nationalparkgemeinde des 2015 gegründeten Nationalpark Hunsrück-Hochwald stattgefunden. So wurde die Philosophie des Edelschliff, die Schätze der Nahe.Urlaubsregion, Wein und Edelstein miteinander zu verbinden, durch das Thema Wald ergänzt. Der 20. Edelschliff wird im Sommer 2018 präsentiert. 

Der Edelschliff kostet 17,80 Euro. Er kann über folgende Verkaufsstellen bezogen werden: EdelSteinLand (Brühlstraße 16, 55756 Herrstein, Tel. 06785/ 7 91 04 und Hauptstraße 419, 55743 Idar-Oberstein, Tel. 06781/ 64 871); Weingut Gemünden (Brückes 33, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671/ 27925); Weinland Nahe e.V. (Burgenlandstraße 7, 55543 Bad Kreuznach, Tel. 0671/ 8 34 050); Nahe.Wein.Vinothek (Mannheimer Straße 6, 55545 Bad Kreuznach, Tel. 0671/ 920 056 45). 

Kategorie: Pressedienst, Rheinland-Pfalz allgemein, Nahe, Wein

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (0)

Diesem Beitrag ist kein Bildmaterial zugeordnet