27.06.2018

Die Ritter sind mitten unter uns

Burgen und Burgruinen im Moseltal

(rpt) Die Burgen im Moseltal sind keine stummen Gemäuer sondern sehr lebendig. Sie erzählen turbulente Geschichten, seien es mystisch wirkende Ruinen, wie die Burg Landshut, die hoch über Bernkastel thront, oder perfekt über die Jahrhunderte erhaltene Burgen, wie die Reichsburg Cochem und die Burg Eltz.

Auf manchen Burgen sorgen Schauspieler in historischen Gewändern mit ihren Anekdoten und Sagen für Gänsehauterlebnisse. Sie berichten aus bewegten Zeiten, in denen es um Sein oder Nichtsein ging, um menschliche Dramen inmitten einer ungezähmten Natur voller undurchdringlicher Wälder, steiler Klippen und gefährlicher Stromschnellen. Die schauspielerische Stadtführung „Mosellas Erzählungen“ fasziniert mit ebenso amüsanten wie spannenden Geschichten aus Cochem, die im Balladenstil vorgetragen werden. Die Zuschauer kommen zu Orten und Schauplätzen, die sonst nicht von den Stadtführungen besucht werden, beispielsweise in die Galerie Steib, in das Martinstor und das Rathaus.

Urige Mittelalterfeste entführen mit Ritterspielen, Gauklern und Bänkelsängern in die raue, aber herzliche Vergangenheit der viel umkämpften Flusslandschaft. So zum Beispiel das Burgfest auf der Cochemer Reichsburg am 4. und 5. August 2018. Bei den „5. Mittelaltertagen zu Trier“ am 28. und 29. Juli 2018 staunt man über Gaukler und Zauberer, Barden und Geschichtenerzähler, Spielleute sowie Lagergruppen. Die zahlreichen Tavernen, Spelunken und Garküchen im Palastgarten laden zum Verweilen und Genießen authentischer Speisen und Tränke ein.

Welchen Herren auch immer eine Moselburg gehörte und welche bewegte Geschichte sie auch durchlebte, eines ist bei jeder Burg atemberaubend: Von ihren Zinnen und kopfsteingepflasterten Höfen aus hat man eine freie Rundum-Sicht ins Tal, auf die Weinberge, die Höhenzüge des Hunsrücks oder die Vulkane der Eifel. Denn die heute romantischen und friedlichen Befestigungsanlagen dienten strategischen Zwecken, der Panoramablick war ein Muss. Allein von daher lohnt jeder Aufstieg zu einer Burg, zumal dort oft auch eine liebevoll gepflegte Gastronomie wartet.

Info: Mosellandtouristik GmbH, Kordelweg 1, 54470 Bernkastel-Kues, Tel.: +49 (0)6531/9733-0, Fax: +49 (0)6531/9733-33, info(at)mosellandtouristik.de, www.mosellandtouristik.de, www.facebook.com/Mosellandtouristik

Kategorie: Mosel-Saar, Kultur, Familie, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Mosellandtouristik GmbH
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues
Tel.+49(0)6531/9733-0
Fax+49(0)6531/9733-33
info(at)mosellandtouristik.de
www.mosellandtouristik.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Bilder (4)

Bücher (1)