27.06.2018

Römer, Ritter, Klosterfrauen

Neuer Radrundweg führt zu Geschichtsorten rund um Simmern

(rpt) Das Hunsrück Museum in Simmern beherbergt unter seinen Schätzen auch Bodenfunde und archäologische Überreste aus der näheren Umgebung.
Wo waren deren ursprüngliche Plätze in der Hunsrücklandschaft? Diese Frage beantwortet der neue, 30 Kilometer lange Radrundweg „Römer, Ritter, Klosterfrauen“. Er führt zu einigen Fundorten in der Region und regt dazu an, die Originalfunde im Museum zu besichtigen. So lernt man neben dem Freizeitspaß auch einiges über die Kulturgeschichte des Hunsrücks.

Der Radweg verbindet die Orte Pleizenhausen, Budenbach, Horn, Klosterkumbd, Niederkumbd und Kümbdchen mit der Stadt Simmern. So befindet sich zum Beispiel am Ortsrand der Gemeinde Budenbach eine römische Grabanlage. In der Nähe der Gemeinde Horn stößt man auf die Überreste einer ehemaligen Ringburg sowie in der Ortslage von Klosterkumbd auf einen früheren Klostergarten der Klosteranlage Chumbd.

Der neue thematische Radweg ergänzt das bestehende Streckennetz im Hunsrück und ist an den Schinderhannes-Radweg angebunden, der von Emmelshausen nach Simmern führt.

Info: Tourist-Information Simmern, Neues Schloss, Schloßplatz, 55469 Simmern/ Hunsrück, Tel.: +49 (0)6761/837-296, tourist-info(at)vgsim.de, www.simmern.de

Kategorie: Hunsrück, Kultur, Radwandern, Familie, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Hunsrück-Touristik GmbH
Gebäude 663
55483 Hahn-Flughafen
Tel.+49(0)6543/5077-00
Fax+49(0)6543/5077-09
info(at)hunsruecktouristik.de
www.hunsruecktouristik.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Bilder (3)

Bücher (1)