27.08.2018

Aktives Entdecken und Naturgenuss

Die Pfalz baut Ihr Angebot mit der Pfalzcard, ausgezeichneten Fernwanderwegen und einem neuen Trekkingplatz aus

(rpt) Am 1. April hat die Pfalzcard GmbH die neue Pfalzcard an den Start gebracht. Bei rund 100 Gastgebern erhalten Urlaubsgäste eine Karte im Scheckkartenformat, mit der sie sowohl den ÖPNV als auch rund 100 Freizeiteinrichtungen der Pfalz kostenlos nutzen können. Darunter sind beispielsweise das SEAlife in Speyer, das Hambacher Schloss, das Kalkbergwerk in Wolfstein sowie viele weitere große und kleine Museen, Stadtführungen, Schwimmbäder und Einrichtungen. Auch Weinproben, Theateraufführungen und Konzerte sind Teil des Pfalzcard-Angebots. 

Die Pfalz ist die erste Urlaubsdestination in Rheinland-Pfalz, die solch eine Gästekarte eingeführt hat. Bisher nehmen rund 100 Gastgeberbetriebe teil, darunter neben Hotels, Ferienwohnungen und Privatpensionen auch alle Jugendherbergen der Pfalz. Die Resonanz nach fünf Monaten Laufzeit ist überwältigend. Zukünftig sollen weitere Gastbetriebe und Freizeiteinrichtungen aufgenommen werden.

Eröffnung des 14. Trekkingplatzes

Beim Lagerfeuer den Geräuschen des Waldes lauschen, schlafen unter dem Sternenhimmel und der Natur beim Erwachen zusehen – ein Erlebnis für Naturliebhaber, Familien und Ruhesuchende zugleich! Abenteurer auf der Suche nach besonderen Naturerlebnissen können seit März die Pfalz von Süden nach Norden auf einer rund 100 Kilometer langen Trekkingtour durchqueren. Im März wurde mit Platz 14 bei Frankeneck der Lückenschluss vollendet. Jetzt kann man vom Donnersberg quer durch den Pfälzerwald bis an die Südliche Weinstraße wandern und mittendrin auf gut versteckten Plätzen ganz legal im Freien campieren. Besucher erwartet eine Feuerstelle, eine Sitzgelegenheit, eine Komposttoilette und Platz für maximal sechs Zelte. Buchbar sind die Plätze von März bis Oktober. 

Das „Wandermenü Pfalz“

Wer in der Pfalz wandert, den erwartet ein reich gedeckter Tisch: Das „Wandermenü Pfalz“, die Wandermarke der Region, umfasst 42 vielfältige Prädikatswanderwege, auf denen der Genuss von Landschaft und Pfälzer Spezialitäten im Vordergrund steht. Von kurzen Strecken mit flachem Profil bis hin zu längeren Wanderungen mit knackigen Steigungen, erwartet die Wandergäste ein Naturerlebnis der Extraklasse. Auch die drei Fernwanderwege „Pfälzer Höhenweg“, „Pfälzer Waldpfad“ und „Pfälzer Weinsteig“ beiten Qualität auf höchstem Niveau! Dies haben die Prüfer des Deutschen Wanderverbands inzwischen zum dritten Mal bestätigt und das Zertifikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland“ für weitere drei Jahre vergeben.

Alle Informationen findet man im Internet unter www.pfalz.de, www.wandermenue-pfalz.de, www.pfalzcard.de  sowie bei Pfalz.Touristik e. V., Martin-Luther- Straße 69, 67433 Neustadt/Wstr., Tel. 06321-39160, info(at)pfalz-touristik.de.

Kategorie: Pfalz, Wandern

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Bilder (6)