20.09.2018

Wo Traditionen und regionale Produkte gepflegt werden

Weihnachtsmärkte in der Pfalz

(rpt) Vielerorts in der Pfalz legt man Wert auf die Pflege der regionalen Traditionen und Besonderheiten sowie auf eine hohe Angebotsqualität, so auch bei der Gestaltung der Weihnachtsmärkte. In Deidesheim und Speyer wird an den Glühweinständen zum Beispiel ausschließlich Wein aus Pfälzer Weingütern verkauft. Der Weihnachtsmarkt in Speyer, der am 26. November 2018 öffnet, hat zudem die Besonderheit, dass er nach dem Heiligen Abend als „Neujahrsmarkt“ bis zum 6. Januar 2019 fortgesetzt wird.

Naturnah und regionaltypisch
Besonders naturnah und regionaltypisch präsentiert sich die Waldweihnacht in Johanniskreuz am 15. und 16. Dezember 2018. Bei diesem Markt am „Haus der Nachhaltigkeit“ haben alle Produkte Bio-Qualität und stammen größtenteils aus dem Biosphärenreservat Pfälzerwald/Nordvogesen. Am Lagerfeuer wird Stockbrot gebacken, während Feuerakrobaten für Unterhaltung sorgen. Beim Weihnachtswaldbasar in Dudenhofen am Rhein gibt es am 16. Dezember 2018 wieder Weihnachtsbäume direkt aus dem Forst. In Hauenstein erstrahlt der Kunsthandwerker- und Weihnachtsmarkt am 7. bis 9. Dezember 2018 wieder im Licht von Schweden-, Hirten- und Lagerfeuern.

Genussreich und vielfältig
Die Vielfalt der Pfälzer Weihnachtsmärkte sorgt dafür, dass für jedes Alter und jeden Geschmack etwas dabei ist: Genussreich geht es vom 26. November bis 23. Dezember 2018 beim Kunigundenmarkt in Neustadt an der Weinstraße zu. Dort präsentieren sich Genussproduzenten aus der Pfalz, Slow-Food-Erzeuger und Spezialitätenstände aus Europa. Zum traditionellen Weihnachtsmarkt in historischer Kulisse lädt das Kloster Hornbach am 1. und 2. Dezember 2018 ein. Einen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt gibt es am 1. und 2. Dezember 2018 auf Burg Lichtenberg. Klassische Weihnachtsmärkte erlebt man in Kaiserslautern, Pirmasens oder im Bad Bergzaberner Land. Vom 7. bis 9. Dezember 2018 lädt in Jockgrim der Knuspermarkt zum Bummel rund um das Ziegeleimuseum ein.

Die meisten Märkte sind gut mit dem ÖPNV erreichbar.

Info: Pfalz.Touristik e.V., Martin-Luther-Straße 69, 67433 Neustadt/Weinstraße, Tel.: +49 (0)6321/3916-0, Fax: +49 (0)6321/3916-19, info(at)pfalz-touristik.de, www.pfalz.de, www.facebook.com/Die.Pfalz

Kategorie: Pfalz, Kultur, Wein, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Pfalz.Touristik e.V.
Martin-Luther-Straße 69
67433 Neustadt/Weinstraße
Tel.+49 (0)6321/3916-0
Fax+49 (0)6321/3916-19
info(at)pfalz-touristik.de
www.pfalz.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Bilder (3)

Bücher (1)