30.01.2019

Wintersport in Rheinland-Pfalz

Nichts wie raus, wenn es heißt „Ski und Rodel gut“

(rpt) Ohne Schneegarantie, aber mit garantiert viel Spaß: Wenn ausreichend Schnee fällt, bieten die rheinland-pfälzischen Mittelgebirge zahlreiche Möglichkeiten zum Wintersport, ob Ski- und Snowboardfahren, Skilanglauf oder Rodeln mit der ganzen Familie.

Wintersport im Hunsrück, am höchsten Berg von Rheinland-Pfalz
Wenn es im Hunsrück schneit, verwandelt sich der Erbeskopf, der mit 816 Metern höchste Berg in Rheinland-Pfalz, in ein vielfältiges Wintersportparadies. Dann stehen drei Skipisten mit Flutlicht, Skiverleih und Skischule, zwei Rodelbahnen, gespurte Langlaufloipen und ein Rodelhang zur Verfügung. Info: Schneetelefon +49 (0)6504/316 oder 716, www.erbeskopf.de
Auch in den Dollbergen bei Hermeskeil läuft bei ausreichend Schnee der Schlepplift. Dann tummeln sich die Wintersportfreunde auf der Abfahrtspiste, den Langlaufloipen und der Rodelbahn. Eine Einkehrmöglichkeit bietet die Skihütte des Skiclubs Dollberg. Info: Schneetelefon +49 (0)6503/3445, www.skiclub-dollberg.de
Zwischen Erbeskopf und Idarkopf, also rund um Morbach, werden drei Langlaufloipen gespurt, die zwischen neun und 15 Kilometer lang sind. Info: Schneetelefon +49 (0)6533/71-117, www.morbach.de

Ski und Rodel gut - im Naturpark Lahn-Dill-Bergland
Im Naturpark Lahn-Dill-Bergland laden bei ausreichenden Schneeverhältnissen vier Skihänge und zahlreiche gespurte Langlaufloipen zum Wintersport ein:
Bei Hartenrod können Wintersportfreunde eine fast 700 Meter lange Piste hinunterfahren und anschließend mit dem Schlepplift wieder hinauf. Die Skihütte lädt zum Einkehrschwung ein. Auch Schlittenfahrer und Skilangläufer kommen auf ihre Kosten. Info: www.skiclub-hartenrod.de
Der Skihang des Skiclubs Kleingladenbach erstreckt sich über eine Länge von rund 680 Metern. Für Anfänger gibt es einen flachen Übungshang mit  Übungslift. Eine Flutlichtanlage sowie Beschneiungsmöglichkeiten und die Einkehr in der Skihütte runden das Angebot ab. Info: www.skiclub-kleingladenbach.de
Bei Hirzenhain bietet der 590 Meter hoch gelegene "Eiershäuser Hang" zwei Abfahrten mit Schlepplift und Flutlicht. Drei unterschiedlich lange Loipen werden präpariert. Info: www.skiclub-hirzenhain.de
Wintersportler sind auch in Hohenahr-Hohensolms genau richtig. Dort laden sowohl ein Ski- als auch ein Rodellift zu Abfahrten ein. Bei längerfristigem Frost wird eine Beschneiungsanlage eingesetzt. Auf Langläufer warten gespurte Langlaufloipen. Info: www.skilift-hohenahr.de

Pisten und Loipen: Wintersport im Westerwald
Bei ausreichenden Schneeverhältnissen lädt der Skiclub Westerburg zur Abfahrt auf der 350 Meter langen Piste mit Flutlicht, Schlepplift und Einkehrmöglichkeit in der Skihütte ein. Info: www.ski-club-westerburg.de
Bei Bad Marienberg bietet das Skizentrum Schorrberg zwei Abfahrten mit Flutlicht, Doppelschlepplift und Skikanone sowie die Einkehrmöglichkeit in der Skihütte. Info: www.scbmu.de
Am Ortsausgang von Höhn-Schönberg lädt eine 700 Meter lange Abfahrtspiste mit Liftanlage, Flutlicht und Skihütte zum Wintersport ein. Für Kinder gibt es eine eigene Aufstiegshilfe im Übungsbereich. Info: www.skiclub-hoehn.de
Zahlreiche Langlaufloipen werden gespurt, wenn die Schneelage es ermöglicht. Info und Übersicht: www.westerwald.info

Schwarzer Mann und weißer Stein: Wintersport in der Eifel
Im Prümer Land laden zwei Skigebiete zum Wintersport ein: Am „Schwarzen Mann“ gibt es zwei Pisten mit Schleppliften, eine Rodelbahn mit Rodelschlepplift sowie Langlaufloipen. Der Ski- und Snowboardverleih bietet die passende Ausrüstung und das Blockhaus eine Möglichkeit zur Rast und Stärkung. An der „Wolfsschlucht“ sorgt eine Beschneiungsanlage für gute Bedingungen auf der Piste. Zudem gibt es eine Skihütte, einen Rodelhang und Langlaufloipen. Info: Schneetelefon +49 (0)6551/505, www.ferienregion-pruem.de/erleben/winter
In der Osteifel bei Jammelshofen lädt das Wintersportgebiet an der „Hohen Acht“ mit Abfahrtshängen für Anfänger und Fortgeschrittene und gespurten Loipen zum Skivergnügen ein. Unterhalb des Berghotels Hohe Acht gibt es einen Rodelhang. Info: Schneetelefon +49 (0)2691/7741, www.kaltenborn-eifel.de
In der Nähe der Dauner Maare bietet das Skigebiet Mäuseberg eine Pistenlänge von 440 Metern mit Schlepplift, Flutlicht, Skihütte und Rodelhang. Info: www.ski-club-daun.de

Info: Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, Löhrstraße 103 -105, 56068 Koblenz, Tel: +49 (0)1805/7574636 (0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/Min.), Fax: +49 (0)261/91520–40, info(at)gastlandschaften.de, www.gastlandschaften.de, www.facebook.com/rheinland-pfalz

Kategorie: Westerwald, Hunsrück, Eifel, Lahntal, Natur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Löhrstraße 103-105
56068 Koblenz
Tel.+49 (0)261 / 91520-0
Fax+49(0)261/91520-40
info(at)gastlandschaften.de
www.gastlandschaften.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Bilder (7)