12.12.2018

Auf in die Natur der winterlichen Eifel

Angebote und Veranstaltungen für kalte Tage

(rpt) Auch im Winter hat ein Ausflug in die Eifel einen besonderen Reiz: Raureif schmückt an frostigen Tagen die Bäume und Schnee bedeckt die Landschaft. Zahlreiche Veranstaltungen werden auch in der kalten Jahreszeit angeboten, von Fackelwanderungen über Schlittschuhlaufen, Sternenwanderungen und Touren mit Lamas bis zu einer Winterfahrt mit der Brohltalbahn.

Im Nationalpark-Zentrum in Vogelsang gibt es Sonderführungen: Der „Winter im Nationalpark-Zentrum“ steht am 22., 23., 25.,26., 29. und 30. Dezember 2018 um 14 Uhr im Fokus. Am 6. Januar 2019 um 14 Uhr geht es um das Thema „Tiere im Nationalpark-Zentrum“. Dem Thema „Wasser im Nationalpark-Zentrum“ widmet sich die Führung am 3. Februar 2019 um 14 Uhr. Anschließend können die Besucher den geschichtsträchtigen Ort selbst erkunden.

Wanderungen mit Lamas oder Alpakas finden in Simmerath-Paustenbach auch im Winter 2018/2019 statt. So werden zum Beispiel jeden Samstag und Sonntag von 13 bis 16 Uhr Gruppenwanderungen mit den friedlichen Tieren angeboten. Zur Stärkung gibt es für die Zweibeiner Glühwein und Kinderpunsch.

Der Wassersportsee in Zülpich lädt noch bis zum 6. Januar 2019 zum Schlittschuhlaufen ein. Direkt am Ufer des Sees wurde eine 400 Quadratmeter große Eisbahn aufgebaut. Zudem besteht die Möglichkeit zum Eisstockschießen, was besonders für Gruppen interessant ist. Schlittschuhe können vor Ort ausgeliehen werden.

Eine winterliche Weihnachtsreise findet am 26. Dezember 2018 mit dem historischen Vulkan-Express durch das Brohltal hinauf in die Eifel statt. Unterwegs steigt der Weihnachtsmann zu. Im Anschluss an die Mittagspause können die Gäste an einer geführten Wanderung durch die hoffentlich verschneite Landschaft des Oberen Brohltals teilnehmen. Am Nachmittag fährt die Bahn wieder zum Ausgangsbahnhof zurück. Am 31. Dezember 2018 findet eine Silvesterfahrt statt. Weitere Winterfahrten gibt es am 27. Januar sowie 10. und 24. Februar 2019. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Wer gerne sportlich unterwegs ist, kann sich noch für den härtesten Hindernislauf der Region anmelden: Am 26. Januar 2019 findet der Lauf „Winter Hell“ auf dem Nürburgring statt. Zwölf Kilometer, gespickt mit zahlreichen Hindernissen, müssen durchrobbt, erklettert oder übersprungen werden. Eine Herausforderung für alle Teilnehmer. Wem das zu anstrengend ist, der kann als Zuschauer die Sportler anfeuern oder sich im beheizten Innenbereich aufwärmen.

Die besondere Stimmung von Fackelwanderungen erlebt man zum Beispiel am 22. und 29. Dezember im Römerbergwerk Meurin in Kretz, am 26. Dezember in der Teufelsschlucht bei Ernzen und am 28. Dezember 2018 im historischen Manderscheid.

Ein besonderes Erlebnis sind die Sternenwanderungen in der Astronomie-Werkstatt in Vogelsang. Dort können die Besucher mit Ferngläsern und Teleskopen der Sternwarte einen faszinierenden Blick in den Nachthimmel wagen, denn dieser bietet über dem Nationalpark Eifel ein einmaliges Naturerlebnis. Wenn das Wetter mitspielt, kann am 21. Januar 2019 sogar eine totale Mondfinsternis beobachtet werden. Weitere Sternenwanderungen gibt es zum Beispiel am 11., 12., 13., 25., 26. und 27. Januar 2019.

Info: Eifel Tourismus GmbH, Kalvarienbergstraße 1, 54595 Prüm, Tel.: +49 (0)6551/9656-0, Fax: +49 (0)6551/9656-96, info(at)eifel.info, www.eifel.info, www.facebook.com/eifelfanpage, www.twitter.com/EifelTourismus

Kategorie: Eifel, Wandern, Natur, Familie, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Tel.+49(0)6551/9656-0
Fax+49(0)6551/9656-96
info(at)eifel.info
eifel.info

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Bilder (4)

Bücher (1)