23.01.2019

100 Jahre Brücke von Remagen

Friedensmuseum wirft einen Blick in die Vergangenheit

(rpt) In Remagen blickt man 2019 auf ein besonderes geschichtliches Ereignis zurück, den Bau der Brücke von Remagen vor 100 Jahren.

Während des Ersten Weltkriegs wurde 1916 der Bau der Eisenbahnbrücke über den Rhein in Auftrag gegeben, um Truppen und Kriegsmaterial an die Westfront zu bringen. 1918 taufte Kaiser Wilhelm II. das Bauwerk auf den Namen „Ludendorff-Brücke“, die dann am 1. Mai 1918 in Dienst gestellt wurde. Nach der Fertigstellung des Tunnels durch die Erpeler Ley auf der rechten Rheinseite erfolgte am 1. September 1919 die Betriebseröffnung der Eisenbahnstrecke. Die Stahlbrücke war 325 Meter lang. Der höchste Punkt des Bogens betrug 29,25 Meter.

Zum Ende des Zweiten Weltkriegs erlangte die Brücke große Aufmerksamkeit: Am 7. März 1945 konnten amerikanische Truppen dort unerwartet den Rhein überqueren. Somit war das Ende des Kriegs in greifbare Nähe gerückt. Am 17. März 1945 brach die schwer beschädigte Brücke in sich zusammen und begrub mindestens 30 US-Soldaten unter sich. Bei dem Einsturz blieben lediglich die Brückenpfeiler erhalten.

In den linksrheinischen Brückenpfeilern an der Rheinpromenade in Remagen wurde 1980 ein Friedensmuseum eingerichtet. Die Dauerausstellung dort widmet sich der Geschichte der Brücke und des nahegelegenen Kriegsgefangenenlagers. Die Thematik der Ausstellung konzentriert sich auf den Frieden und ist nicht von Kriegsnostalgie geprägt. Zurzeit (Stand Juli 2019) ist das Museum leider wegen technischer Wartungsarbeiten geschlossen. Eine Ersatzausstellung ist täglich in der Rheinhalle, Goethestraße 25, von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Info: www.bruecke-remagen.de und Romantischer Rhein Tourismus GmbH, An der Königsbach 8, 56075 Koblenz, Tel.: +49 (0)261/973847-20, Fax: +49 (0)261/973847-14, info(at)romantischer-rhein.de, www.romantischer-rhein.de, www.facebook.com/RomantischerRhein 

Kategorie: Romantischer Rhein , Kultur, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Romantischer Rhein Tourismus GmbH
An der Königsbach 8
56075 Koblenz
Tel.+49 (0)261 973847-20
Fax+49 (0)261 973847-14
info(at)romantischer-rhein.de
www.romantischer-rhein.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-65
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Bilder (1)

Bücher (1)