17.04.2019

Unter Tage, auf der Burg und in Bewegung

Familienattraktionen in der Pfalz

(rpt) Verschiedene Ausflugsmöglichkeiten bieten in der Pfalz ebenso lehrreiche wie spannende Erlebnisse für Familien. Mit der „Pfalzcard“ ist der Eintritt oft kostenlos.

Bewegung erforschen: Das „Dynamikum“ in Pirmasens
Das „Dynamikum Science Center“ in Pirmasens in der Südwestpfalz lädt dazu ein, in die Welt der Naturwissenschaft und Technik einzutauchen. In acht Themenbereichen und an mehr als 160 Experimentierstationen wird das Thema „Bewegung“ spielerisch erkundet. Wie entstehen Schwingungen durch Musik? Warum rollt eine Kugel den Berg hinauf? Besucher sehen, wie Naturgesetze vermeintlich ausgetrickst werden. Ausstellungsbetreuer unterstützen beim Ausprobieren und Experimentieren. Info: www.dynamikum.de

Unterwasser: Das „Sea Life“ in Speyer
Eine bunte Unterwasserwelt bietet das Großaquarium „Sea Life“ in Speyer. Ohne nass zu werden, gehen die Besucher dort auf Tauchgang von der Quelle des Rheins bis in tropische Gewässer. Ganz nah lassen sich die exotischen Meeresbewohner im 360-Grad-Tunnel erleben. In der Themenwelt „Reich der Krebse“ lernen die Besucher die verschiedenen Arten von Krebsen kennen und können diese mit Lupen selbst erkunden. Info: www.visitsealife.com/de/speyer

Dem Mythos „Richard Löwenherz“ auf der Spur: Die Burg Trifels
Aus Sandstein erbaut, thront die Burg Trifels auf einem Felsriff hoch über Annweiler. Im Mittelalter wurde sie zu einer der wichtigsten Stätten der Staufer. Berühmtheit erlangte sie durch die Inhaftierung von Richard Löwenherz um 1193. Die Dauerausstellung „Reichsburg Trifels: Macht und Mythos“ informiert über die bewegte Geschichte und die Legenden der Burg. Von Mai bis Oktober wird immer samstags um 15 Uhr das Schauspiel „Die Befreiung des Richard Löwenherz“ aufgeführt. Info: www.reichsburg-trifels.de

Unter Tage: Kalkbergwerk am Königsberg
In Wolfstein im Pfälzer Bergland kann man sich mit einer Gruben-Eisenbahn unter Tage begeben: Im „Kalkbergwerk am Königsberg“ informiert ein Museum in der Tiefe des Königsbergs über das Leben der Bergleute und die Geologie der Region. Bis 1967 wurde in den Stollen Kalkstein abgebaut. Führungen werden an Sonn- und Feiertagen angeboten. In den rheinland-pfälzischen Ferien gibt es dienstags und freitags zusätzliche Termine. Info: www.kalkbergwerk.com

Freier Eintritt mit der „Pfalzcard“
In der „Pfalzcard“, der Gästekarte der Region, ist der Eintritt in die genannten Ausstellungen sowie viele andere Freizeiteinrichtungen bereits enthalten und kostenfrei. Zudem können Busse und Bahnen im Verkehrsverbund Rhein-Neckar gratis genutzt werden. Info: www.pfalzcard.de

Info: Pfalz.Touristik e.V., Martin-Luther-Straße 69, 67433 Neustadt/Weinstraße, Tel.: +49 (0)6321/3916-0, Fax: +49 (0)6321/3916-19, info(at)pfalz-touristik.de, www.pfalz.de, www.facebook.com/Die.Pfalz

Kategorie: Pfalz, Kultur, Familie, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Pfalz.Touristik e.V.
Martin-Luther-Straße 69
67433 Neustadt/Weinstraße
Tel.+49 (0)6321/3916-0
Fax+49 (0)6321/3916-19
info(at)pfalz-touristik.de
www.pfalz.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-65
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Bilder (4)

Bücher (1)