01.07.2019

Besonderes Ferienerlebnis: Barfußpfad Bad Sobernheim

Das erwartet Besucher auf Deutschlands erstem Barfußpfad an der Nahe

In den Sommerferien heißt es wieder: Schuhe aus und rein ins Vergnügen. Dann hat das Original unter den Barfußpfaden seine Pforten tgl. von 9 bis 20 Uhr durchgängig geöffnet und lädt zu einem Naturerlebnis der ganz besonderen Art ein. Auf einem Rundwanderweg von 3,5 Kilometern entlang der Nahe haben die Schuhe Pause. Die Sinne dagegen arbeiten auf Hochtouren auf Deutschlands erstem Barfußpfad in Bad Sobernheim.

Ab geht es durch kniehohen Lehm, über groben Rinden-Mulch, durch bunt blühende Wiesen, über Kieselsteine, durch Wasser und über Holz und Sand. Dazu warten kleinere Hindernisse, die das Gleichgewicht herausfordern und die Geschicklichkeit trainieren. Der Boden ist mal warm, mal kalt, mal weich, mal hart.

Entspannung für die Füße

Richtig, auf dem Barfußpfad wird man schon einmal nass und ja, auch mal schmutzig. Aber das angenehme Kribbeln an den Füßen sorgt für Entspannung bis in die Haarspitzen, für ausgelassene Fröhlichkeit und einfach jede Menge Spaß. Die Lungen voller Frischluft, die Füße geerdet und die Laune auf dem Höhepunkt – das ist Erholung pur auf dem Barfußpfad in Bad Sobernheim.

Hier erlebt man die Natur unberührt und mit nachhaltiger Wirkung. Und es gibt Überraschungen: An einer Furt hangelt man sich mit Hilfe von zwei Seilen durch die Strömung der Nahe, überquert den Fluss über eine Hängebrücke oder ist sein eigener Fährmann mit einem Nachen (kleines Boot).

Training für Körper und Geist

Bei dem Rundweg werden Körper und Geist trainiert und die Koordinationsfähigkeit verbessert. Der gesamte Bewegungsapparat wird gekräftigt und die Fußreflexzonenmassage auf der Wandertour stärkt die körpereigenen Abwehrkräfte auf angenehme Art und Weise. Falls es doch auf der Tour Probleme geben sollte, so wurde im letzten Jahr auch ein Notfallsystem auf dem Rundweg installiert, um eventuell schnelle Hilfe bei Beeinträchtigungen anfordern zu können.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise:

Der Barfußpfad ist bei geeignetem Wetter täglich von 9 Uhr bis 20 Uhr (Ferienzeit bis ca. 21 Uhr) geöffnet. Eintrittspreise:
Erwachsene 4 Euro, Kinder und Jugendliche (ab 3 bis 17 Jahre): 2,50 Euro

Nützliche Hinweise:

Der Barfußpfad ist nur bedingt für Kinderwagen geeignet; die ganz Kleinen am besten in der Rückentrage oder dem Tragetuch mitnehmen. Hunde und andere Tiere dürfen den Barfußpfad nicht benutzen. Für den Rundweg sollte man etwa eineinhalb Stunden Zeit einplanen. Diabetikern wird empfohlen, vor der Nutzung des Barfußpfades mit dem Hausarzt Rücksprache zu halten, da bei dieser Erkrankung die Sinneswahrnehmung in den Füßen eingeschränkt sein kann.

Ansprechpartner vor Ort:

Kur- und Touristinformation Bad Sobernheim
Bahnhofstraße 4 ,  55566 Bad Sobernheim
Tel.: 06751/81-241 Fax: 06751/81-240
www.bad-sobernheim.de ,   E-Mail: touristinfo@bad-sobernheim.de

 

Kategorie: Nahe, Pressedienst, Natur, Familie, Wellness & Gesundheit

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Löhrstraße 103-105
56068 Koblenz
Tel.+49 (0)261 / 91520-0
Fax+49(0)261/91520-40
info(at)gastlandschaften.de
www.gastlandschaften.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-65
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Bilder (6)