11.10.2019

Kunden begeistern, Mitarbeiter motivieren

Hintergrundinformationen zu "ServiceQualität Deutschland"

(rpt) Guter Kundenservice und hohe Dienstleistungsqualität – die Anforderungen an die Betriebe und touristischen Anbieter in Rheinland-Pfalz wachsen zunehmend. Im Bereich „ServiceQualität Deutschland“ werden diese Anforderungen genutzt, um Verbesserungsprozesse anzustoßen, die Mitarbeiter einzubinden und deren Dienstleistungsorientierung kontinuierlich zu fördern.

Zur Verbesserung der Servicequalität können Unternehmen bei der Zertifizierung zwischen drei verschiedenen Stufen wählen. Je nach Stufe der Zertifizierung sind verschiedene Anforderungen zu erfüllen und eine Reihe an Maßnahmen umzusetzen.

Lösungen für die Praxis

Ein zentrales Werkzeug im System von „ServiceQualität Deutschland" ist die Servicekette. Die Perspektive des Gastes steht hier im Mittelpunkt. Chef und Mitarbeiter nehmen den Kontakt zwischen Gast und Gastgeber unter die Lupe. Die übrigen Q-Werkzeuge setzen an verschiedenen Herausforderungen der Gastgeber an und helfen dabei praxistaugliche Lösungen zu entwickeln.

Ein Thema, das viele Betriebe vor Probleme stellt, ist der Fachkräftemangel. Hier setzt „ServiceQualität Deutschland" auf das Q-Werkzeug Mitarbeiterbindung. Dieses hilft dabei, die richtigen Mitarbeiter zu finden, sie einzuarbeiten und auf Dauer an den Betrieb zu binden. Ob Kundenkommunikation, Beschwerdemanagement, Bewertungsportale oder verschiedene Befragungen – die Instrumente können individuell an die Bedürfnisse des eigenen Unternehmens angepasst werden.

Nachdem die Initiative „ServiceQualität Deutschland“ bereits seit 2004 erfolgreich ein System des Qualitätsmanagements für kleine und mittlere Betriebe (KMU) im Land anbietet, wurde die Zertifizierung 2018 umfangreich weiterentwickelt. Jetzt ist das „Q“ mit den praktischen Q-Werkzeugen und dem großen Q-Ideenpool noch flexibler und einfacher in den Betriebsalltag zu integrieren als bisher.

Mit guten Service-Ergebnissen Kunden begeistern

„Mit dem verschärften Wettbewerb im Tourismus sind in den vergangenen Jahren die Ansprüche der Gäste bezüglich Service- und Erlebnisqualität erheblich gestiegen", sagt Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. „Die Kunden sind selbstbewusster und kritischer geworden und legen bei ihrem Urlaubsaufenthalt sowohl bei der Hotelinfrastruktur als auch beim Service einen zunehmenden Wert auf Qualität.“

Hilfestellung bei der Umsetzung leistet die Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH mit Veranstaltungen und Seminaren. Im Bereich „ServiceQualität“ hat sich das dreistufige System als geeignet erwiesen – so können auch kleinere und mittlere Betriebe kostengünstig in das Qualitätsmanagement einstiegen und sich kontinuierlich verbessern.

Ausführliche Informationen gibt es unter www.q-deutschland.de .

Kategorie: Qualität, Zertifizierung 2019, Allgemeines 2019

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Löhrstraße 103-105
56068 Koblenz
Tel.+49 (0)261 / 91520-0
Fax+49(0)261/91520-40
info(at)gastlandschaften.de
www.gastlandschaften.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (4)