11.09.2019

Familien erleben spannende Zeitreise im Grafenschloss Diez

Jugendherberge und Museum geben 380 Millionen Jahren Geschichte eine moderne Interpretation

Das Grafenschloss in Diez blitzt schneeweiß mit Turm und Türmchen hoch über Lahntal und Altstadt. Mit moderner Jugendherberge und großem Museum lädt das Schloss Familien in Diez dazu ein, sich auf die Spuren ehemaliger Adels- und Grafenfamilien zu begeben. So erleben die Kinder rund um das Grafenschloss Diez viel Wissenswertes aus dem Leben der adligen Oranierfamilien mit Rittern, Grafen, Gräfinnen, Prinzen und Prinzessinnen. Wie viel zum Beispiel hat es gekostet, in der Residenz zu leben, sie zu unterhalten und zu bewirtschaften? Und wie sahen Feiern, Empfänge und festliche Bälle aus, die dort veranstaltet wurden?

Rätsel und Herausforderungen

Mit solchen Einblicken in vergangene Zeiten bietet das Schloss als Erlebnisstation beim interaktiven Spiel „Familienabenteuer Rheinland-Pfalz“ zahlreiche spannende Geschichten. Ritter Leander der Loyale vom Ritterorden Falkenfels stellt die Familien vor Ort vor Rätsel und Herausforderungen, die es zu lösen gilt.

Eine spannende Zeitreise durch die Geschichte des Schlosses

Das Museum im Schloss ist der Hüter der wechselvollen und oft dramatischen Geschichte der Stadt. Sie war die Residenz der Oranier, Militärstadt und ein wichtiger Handelsplatz an der Lahn zugleich. Die spannende Zeitreise durch die Geschichte des Schlosses führt durch Ausstellungsräume auf vier Etagen. Sonderausstellungen, Mitmachaktionen sowie die moderne und klare Gestaltung des Museums, in dem es immer etwas zum Anfassen, Hören, Riechen und Ausprobieren gibt, machen den Rundgang auch für Kinder interessant. Für Sechs- bis Zwölfjährige bietet das Museum verschiedene Aktionen an, bei denen die Kinder in historische Rollen schlüpfen können, zum Beispiel als Strafgefangene, als Wappenmaler, als historische Schreiber oder als Münzschläger.

Vom Witwensitz zum Amtsgebäude und Gefängnis

Die Eltern können derweil tief in die Geschichte des Grafenschlosses eintauchen: Die Grafen von Nassau gestalteten die Burg Diez zu einem Renaissanceschloss um. Seit Beginn des 17. Jahrhunderts war es der Witwensitz für Sophie Hedwig von Braunschweig-Lüneburg und Albertine Agnes von Oranien-Nassau. Eine Fürstengalerie mit Porträtmalereien niederländischer Meister zeigt die Regentenpaare. Nach dem Bau von Schloss Oranienstein diente das Grafenschloss als Amtsgebäude, später als Gefängnis. Seit 1953 gibt es auf dem Schloss eine Jugendherberge, die heute zu den schönsten des Landes zählt.

Familienurlaub in der Jugendherberge Diez

Das historische Gemäuer bietet die perfekte Kulisse für einen spannenden Familienurlaub. Modern und komfortabel eingerichtet hat die Jugendherberge an vielen Stellen dennoch den Charme des Grafenschlosses erhalten: historische Rundbogenfenster im Speisesaal, romantische Deckenornamente im Bistro und schwarzweiße Bodenfließen. Die Jugendherberge Diez wurde nach dem bundesweit einheitlichen Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle" im Bereich Barrierefreiheit zertifiziert und im Jahr 2016 zudem zum Gastgeber der Jahres in Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Das Museum im Grafenschloss Diez an der Lahn hat dienstags bis freitags von 9 bis 12 und von 14 bis 17 Uhr sowie samstags und sonntags von 14 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene vier Euro und für Kinder bis 16 Jahre zwei Euro.

Weitere Informationen unter www.gastlandschaften.de/lahntal und www.urlaub-in-diez.info

Kostenlose Registrierung für das Familienabenteuer und weitere Informationen zu dem interaktiven Spiel unter familienabenteuer.gastlandschaften.de

Kategorie: Rheinland-Pfalz allgemein, Lahntal, Kultur, Familie, Familienabenteuer Rheinland-Pfalz, Freizeittipp

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Brückenstraße 2
35576 Wetzlar
Tel.+49 (0)6441/309980
Fax+49 (0)3212/1239508
info(at)daslahntal.de
www.daslahntal.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Gabriele Frijio

Leitung Abt. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
frijio(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-6116

Christina Ihrlich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-65
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (3)