06.02.2020

Eifel: Neues Themenmagazin „Auf Tour“ und neue Wanderwege EifelSpuren

Das Netz der Wanderwege in der Eifel wird in diesem Jahr weiter ausgebaut

Das Netz der Wanderwege in der Eifel wird in diesem Jahr weiter ausgebaut.
Das Jahr ist noch jung, genau die richtige Zeit, um Ausflüge oder den Urlaub in der Eifel zu planen. Eine große Hilfe ist dabei das neue Themenmagazin „Auf Tour – Unsere Rad- und Wandertipps 2020“.

Die Eifel Tourismus GmbH präsentiert gemeinsam mit den Tourismusorganisationen der Eifel ihre Rad- und Wanderangebote ab diesem Jahr in einem Magazin: 40 Tourentipps für Tagesausflüge und Mehrtagestouren, die Lust auf die Eifel machen, stehen zur Wahl. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Tour auf einem der Muße-Pfade? Wanderer können hier entspannt den Geschichten der Eifel nachspüren. Eine Radtour auf ehemaligen Bahntrassen ist ein besonderes Vergnügen, da kaum Steigungen zu bewältigen sind.

Ausgewählte Touren werden vorgestellt mit passenden Tipps, was entlang und abseits der Wege alles entdeckt werden kann, die Karten geben eine Übersicht über die Touren. Das Schöne: die Leser erhalten gleich passende, direkt buchbare Angebote. 

EifelSpuren und EifelSchleifen

Unter dem Motto „Echt.gut.wandern!“ versprechen 18 EifelSpuren und viele kleinere EifelSchleifen ein abwechslungsreiches und spannendes Wandervergnügen.

Die Rundwanderwege stehen jeweils unter einem eigenen Thema: Klanghafte Namen wie „Auf den Spuren der Raubritter“ oder „Sonne, Mond und Sterne“ machen Lust aufs Wandern. Waldsofas und attraktive Picknickplätze laden zur Rast ein. An überdimensionalen Landschaftsrahmen können nach Lust und Laune Fotos gemacht werden, um an den Tag auf der EifelSpur zu erinnern und diese nachher unter #Eifelspuren auf Instagram oder Facebook zu teilen. Weitere Informationen unter www.eifelspuren.de .

Dieses Jahr werden vier weitere Traumpfädchen eröffnet. Diese Premium-Spazierwanderwege sind eine ideale Ergänzung zu den Traumpfaden im Rhein-Mosel-Eifel-Land, und sie erfreuen sich mittlerweile genauso großer Nachfrage und Beliebtheit wie ihre größeren Geschwister. Neu in diesem Jahr: Der Nette-Romantikpfad Ochtendung, das Mendiger RömerReich, die Virneburger Burgblicke und die Niederfeller Schweiz.

Der Nette-Romantikpfad bei Ochtendung hat beispielsweise eine Länge von 7,6 Kilometern und weist 150 Höhenmeter sowie Steigungen von maximal 12 Prozent auf. Der kürzeste der vier neuen Traumpfädchen ist der Weg „Virneburger Burgblicke“: Die 3,4 Kilometer lange Strecke weist 80 Höhenmeter und Steigungen von maximal 13 Prozent auf.

Zwei Eifeler Wege für den "Schönsten Wanderweg" nominiert

Jedes Jahr wählen die Leser der Fachzeitschrift Deutschlands schönsten Wanderweg. Die Eifel steht dabei ganz oben auf der Beliebtheitsskala der Wanderer, denn im vergangenen Jahr wurde der Weg „Wilde Endert“ in der Kategorie Tour zum schönsten Wanderweg Deutschlands gewählt.

Dieses Jahr sind für die Eifel gleich zwei Wege nominiert: Der Traumpfad „Höhlen- und Schluchtensteig Kell“ und der „Manderscheider Burgenstieg mit Rittersteig“.  Mächtige Felswände, Trasshöhlen, Urwaldatmosphäre in der Wolfsschlucht und ein Wasserfall wollen auf dem rund 12 Kilometer langen Traumpfad entdeckt werden.

Der „Manderscheider Burgenstieg“ verbindet die Faszination des Mittelalters mit der einzigartigen Landschaft der Vulkaneifel. Die Halbtagestour führt durch die idyllische Natur der Eifel rund um Manderscheid. Unterwegs eröffnen sich den Wanderern immer wieder ungeahnte Perspektiven auf die mittelalterlichen Ruinen, sie durchqueren lichte, ruhige Wälder, steigen ins verwunschene Liesertal hinab und bewältigen steile Anstiege. Bis zum 30. Juni können Wanderer für ihren schönsten Wanderweg unter www.wandermagazin.de/wahlstudio abstimmen.

Radrennen „Eifel 205“

Sportlich wird es am 22. August, denn an diesem Tag sausen Radrennfahrer durch die Eifel. „Eifel 205“ heißt das eintägige Rennen, bei dem Radsportler aus drei Strecken wählen können: 205 Kilometer, 170 Kilometer oder 107 Kilometer führen durch die Natur und an mittelalterlichen Kulissen historischer Orte vorbei. Radsportler können sich ab sofort für das Rennen akkreditieren. Infos unter https://milestoneseries.cc/event/eifel-205 

 

Kategorie: Eifel, Natur, Wandern, Radwandern, ITB 2020, Aus den Regionen, Allgemeines 2020

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Tel.+49(0)6551/9656-0
Fax+49(0)6551/9656-96
info(at)eifel.info
eifel.info

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (1)