04.03.2020

Ein rosa Kleid für die Mosel

Die Pfirsichbaumblüte verwandelt die Landschaft

(rpt) Einmal im Jahr trägt die Mosel Rosa – und zwar in allen Schattierungen. Wenn sich im Frühling die Blüten der 15.000 Pfirsichbäume öffnen, bringen sie Farbe in die Weinhänge. Das sehenswerte Ereignis beginnt je nach Wetterlage schon im März und erreicht seinen Höhepunkt Mitte April. 

Besonders bunt geht es dabei rund um Cochem zu: Dort sind die meisten Pfirsichbäume versammelt und lange, bevor an den Reben ein zartes Grün sprießt, sorgen sie für ein rosafarbenes Spektakel.

Vermutlich waren es die Römer, die den Pfirsich schon vor hunderten von Jahren an die Mosel gebracht haben. Das Klima ist hier mild, der Schieferboden speichert zudem die Wärme und so gedieh der „Perserapfel“ hier prächtig, bis er der Flurbereinigung zum Opfer fiel.

Weinbergpfirsich als flüssiger Genuss

Seit 1990 werden die zierlichen Bäume wieder verstärkt an den Moselhängen gepflanzt. Sie erfreuen nicht nur das Auge, mit Weinbergpfirsichen werden heute Liköre und Brände veredelt und auch als Kir Moselle und Pfirsecco ist die Frucht ein Genuss. Probieren kann man sie direkt beim Winzer und in den Weinlokalen. 

Die Köche verarbeiten Pfirsiche auch zu köstlichen Spezialitäten: Moselbesucher können sie als Marmelade, Chutney oder im Kuchen verspeisen. Serviert werden sie außerdem als süße Beilage zu „Debbekooche“, einer regionalen Spezialität aus Kartoffeln, Eiern und Speck. 

Außerdem feiert die Region ihren „rude Peesch“, wie der rote Pfirsich genannt wird, wie beim Blütenfest in Cochem (18. und 19. April 2020): An den Marktständen locken vielfältige Produkte aus Weinbergpfirsichen. Besucher können sich außerdem bei Fachleuten informieren, was bei der Pflege eines Pfirsichbaums zu beachten ist – falls sie auf den Geschmack gekommen sind und zu Hause selbst einen pflanzen wollen. 

Weitere Informationen unter www.gastlandschaften.de/urlaubsregionen/mosel-saar Hintergrundinformationen über die Geschichte des Moselweinbergpfirsichs gibt es bei der Interessengemeinschaft Moselweinbergpfirsich unter www.moselweinbergpfirsich.de 

Kategorie: Natur, Pressedienst, Kulinarik, Allgemeines 2020

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Mosellandtouristik GmbH
Kordelweg 1
54470 Bernkastel-Kues
Tel.+49(0)6531/9733-0
Fax+49(0)6531/9733-33
info(at)mosellandtouristik.de
www.visitmosel.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (5)