15.04.2020

Eifel – Wanderland aus Feuer, Wasser, Luft und Erde

Voller Gegensätze und spannender Geschichten

(rpt) Im ganz eigenen Tempo unterwegs sein, frei durchatmen, die Lust an der Bewegung spüren… und dabei ein traumhaft schönes Land voller Gegensätze und spannender Geschichten entdecken. Das ist Wandern in der Eifel. Sie ist eine der klassischen Wanderregionen in Deutschland – und doch jedes Mal neu und voller Überraschungen.

Vom Aussichtsturm auf der Dietzenley in die weite Landschaft schauen, die standhaften Felsen der Teufelsschlucht berühren, über eine Hängebrücke das Butzbachtal überqueren, mit den Rangern den Nationalpark Eifel erkunden oder der quirligen Lieser folgen – die Eifel und ihre Wanderwege sind facettenreich. Großartige und gut erhaltene Burgen und Schlösser wie die Burg Eltz oder Schloss Bürresheim säumen die Pfade, kleine zauberhafte Orte wie Monreal wollen entdeckt werden. Kein Wunder, dass Jahr für Jahr etliche der Wanderrouten, die von Fachmagazinen zu den schönsten in Europa gekürt wurden, in der Eifel liegen.

Rundtouren und Mehrtageswanderungen

Sollen es nur ein paar Kilometer sein, oder doch lieber eine etwas längere Tagestour oder eine mehrtägige Wanderung? In der Eifel haben die Gäste die Wahl, sie können die Strecken ganz nach ihren persönlichen Möglichkeiten und Ambitionen aussuchen. Innehalten, Entschleunigen und genussvolles Gehen stehen bei den Muße-Pfaden im Mittelpunkt. An besonderen Stationen erfahren die Wanderer mehr über zauberhaften Legenden und die wahren Geschichten von Feuer, Wasser, Luft und Erde, deren Dramatik diese Landschaften schuf. Sie können mit wilden Gesellen wandern oder einen Blick über den Gartenzaun werfen. Beim Wandern tankt die Seele neue Lebensfreude.

Der Eifelsteig, der von Aachen im Norden bis Trier im Süden die Eifel durchquert, ist die beste Fernwanderroute, um etappenweise den ganzen Zauber der Eifeler Vielfalt kennen zu lernen. Das wohl berühmteste Teilstück, der Lieserpfad, weist zwischendurch sogar alpin anmutende Herausforderungen auf. Die Rundtouren der zertifizierten Traumpfade wie etwa „Eltzer Burgpanorama“ wiederum verführen als gut dosierte Tagesausflüge zum Gipfelsturm mit Weitblick oder zum Staunen über mächtige Burgen, schlafende Vulkane, seltene Tiere und Pflanzen. Der grenzüberschreitende NaturWanderPark delux lockt mit bizarren Felsen am Ferschweiler Plateau, idyllischen Weg durch das Irsental, dem Tal der 1000 Schmetterlinge oder den Hopfenfeldern bei Holsthum - unvergessliche Wandererlebnisse sind garantiert.

Gastgeber mit Herz für Wanderer

Nicht allein die vielen professionell ausgewählten und gepflegten Routen machen die Eifel zu einer der beliebtesten deutschen Wanderurlaubsziele. Zum gelungenen Outdoor-Erlebnis gehören die Gastgeber, die wissen, was Wanderer wünschen und brauchen. Sie machen individuelle Tourenvorschläge, organisieren den Gepäcktransfer, geben leckere Lunchpakete mit auf den Weg oder sind darauf eingerichtet, dass man sportliches Outfit trocknen lassen möchte… Zum Abenteuer des Wanderns kommt die Behaglichkeit, bei herzlichen und aufmerksamen Menschen zu Gast zu sein.

Weitere Informationen zur Ferienregion Eifel: Eifel Tourismus GmbH, Kalvarienbergstraße 1, 54595 Prüm, Tel.: +49 6551 96560, Fax.: +49 6551 9656 96, E-Mail: info@eifel.info und unter www.eifel.info im Internet.

Kategorie: Basistexte, Wandern, Eifel, Allgemeines 2020

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Tel.+49(0)6551/9656-0
Fax+49(0)6551/9656-96
info(at)eifel.info
eifel.info

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (1)