22.05.2020

Römerbauten, Festung und historische Häuser

Rheinland-Pfälzische Museen öffnen mit neuen Sonderausstellungen

(rpt) Die Generaldirektion Kulturelles Erbe (GDKE) hat die rheinland-pfälzischen Landesmuseen in Koblenz, Mainz und Trier sowie das Kulturzentrum Festung Ehrenbreitstein und die Römerbauten in Trier wieder geöffnet. Das Landesmuseum Koblenz zeigt zwei große Sonderausstellungen: „Ravensburger Spielewelten“ und „Max Jacoby – Leben und Werk eines jüdischen Fotografen in Koblenz“. Außerdem ist auch die Ausstellung „vorZEITEN – Archäologische Schätze an Rhein und Mosel“ zu sehen. Bis auf weiteres gibt es aber aufgrund der Corona-bedingten Beschränkungen noch keine Gruppenführungen, Workshops, und Veranstaltungen.

Typisches Westerwalddorf in Hachenburg 

Im Westerwald hat das Landschaftsmuseum Hachenburg wieder geöffnet und bietet die Möglichkeit, die Geschichte der Region im Freien zu erleben  - eine ganz besondere Zeitreise in die Zeit um das 18. Jahrhundert. Das Museum zeigt alles Typische des Gebietes zwischen Sieg, Lahn und Rhein aus Historie, Kunst und Natur. Acht historische Gebäude, die an ihrem einstigen Standort ab- und in Hachenburg wieder aufgebaut wurden, bilden ein eigenes kleines Westerwalddorf voller Kulturgeschichte vom 18. bis ins 20. Jahrhundert. Die in den Häusern gezeigten akribisch zusammengetragenen Ausstellungen stellen auch typische Berufe wie den des Tischlers, Töpfers, Spenglers, Schmieds und Zahnarztes vor. Im Außengelände gedeihen Küchen- und Heilkräuter, Blumen, Garten- und Feldfrüchte. Grenzsteine, Wegekreuze und Grabsteine halten die Erinnerung an vergangene Zeiten wach. Das Landschaftsmuseum Westerwald hat dienstags bis sonntags sowie an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Historische Häuser aus allen Regionen 

Das Rheinland-Pfälzische Freilichtmuseum in Bad Sobernheim lädt zu einem Spaziergang durch die vergangenen 500 Jahre ein. In allen Regionen des Bundeslandes wurden über 40 Gebäude abgebaut, ins Museumsgelände transportiert und dort Stück für Stück wieder zusammengebaut. Zu sehen sind authentisch und detailreich eingerichtete Wohn- und Arbeitsräume, Werk- und Arbeitsstätten sowie historische Geschäfte. Bis auf wenige Ausnahmen können die Häuser besichtigt werden. Vorerst gibt es aufgrund der Corona-bedingten Einschränkungen keine Veranstaltungen. Das Freilichtmuseum hat im Mai 2020 täglich außer montags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Von Juni bis August 2020 öffnet das Museum auch montags.

In allen geöffneten Museen herrschen zurzeit wegen der Corona-Pandemie besondere Hygienevorschriften und Abstandsregelungen.

Weitere Informationen unter www.gastlandschaften.de/schatzkammer-rlp

Kategorie: Pressedienst, Westerwald, Allgemeines 2020, Nahe, Romantischer Rhein

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Löhrstraße 103-105
56068 Koblenz
Tel.+49 (0)261 / 91520-0
Fax+49(0)261/91520-40
info(at)gastlandschaften.de
www.gastlandschaften.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (4)