18.06.2020

Auf Schusters Rappen ins Mittelalter

Ein Traumpfad führt zur Burg Eltz in der Eifel

(rpt) Burg Eltz ist in mehrfacher Hinsicht einzigartig. Sie gehört seit über 800 Jahren – und mehr als 30 Generationen – der gleichnamigen Adelsfamilie. Diese verteidigte ihr Anwesen gegen Feinde und schaffte es, durch geschickte Heiratspolitik den Frieden zu bewahren. Deshalb wurde die Burg im Gegensatz zu vielen anderen auch nie zerstört und ist in ihrer alten Pracht erhalten. Sie liegt in der Eifel, in einem Nebental der Mosel, und auch heute noch fernab von Siedlungen, stark befahrenen Straßen oder Eisenbahnstrecken im Grünen, als sei die moderne Zeit spurlos an ihr vorüber gegangen. 

Vom Schlafgemach bis zur Schatzkammer 

In ihrem Inneren lässt sich eine Zeitreise in das Mittelalter unternehmen: Sie führt vom Kaminzimmer übers Schlafgemach und die Schlossküche bis in die Schatzkammer. Neben Ritterrüstungen und Goldschmiedearbeiten können Besucher auch das Meisterwerk „Madonna mit Kind und Weintraube“ des Renaissancemalers Lucas Cranach der Ältere bewundern. Nebenbei lernen sie außerdem, dass viele Redensarten, wie „von der Pike auf lernen“ oder „den Brotkorb höher hängen“, aus dem Mittelalter stammen. 

Wandern auf dem "Eltzer Burgpanorama"

Einer der schönsten Wege, sich der Burg zu nähern, ist der Traumpfad, der nach ihr benannt ist: „Eltzer Burgpanorama“, ein zertifizierter Premium-Wanderweg mit rund zwölfeinhalb Kilometern Länge. Dabei kann man ihn komplett unter die Füße nehmen oder nur ein kleines Stück auswählen – und sich dafür mehr Zeit für die Erkundung der Burg lassen.

Weitere Informationen unter www.gastlandschaften.de/urlaubsregionen/eifel, Informationen zum Traumpfad im Tourenplaner Rheinland-Pfalz unter www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/praedikats-kurztour-praedikats-rundtour/traumpfad-eltzer-burgpanorama/1386969/ 

Kategorie: Pressedienst, Eifel, Allgemeines 2020, Wandern, Kultur

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Tel.+49(0)6551/9656-0
Fax+49(0)6551/9656-96
info(at)eifel.info
eifel.info

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (3)