22.06.2020

Entdecke Deutschland – Sehnsuchtsziele made in Rheinland-Pfalz

Deutsche Bahn und Bundesländer werben gemeinsam für Deutschland-Tourismus

Ist es ein malerischer Ausblick in der Toskana oder die romantische Landschaft der Deutschen Weinstraße? Steht das monumentale steinerne Tor auf einer römischen Piazza oder ist es doch die Porta Nigra in Trier? Am 22. Juni 2020 startet die Deutsche Bahn (DB) erstmals gemeinsam mit den Marketingorganisationen aller 16 deutschen Bundesländer eine großangelegte Kampagne unter dem Motto „Entdecke Deutschland“. Auf den ersten Blick spielt die Kampagne mit dem Fernweh und zeigt Sehnsuchtsziele vieler Deutscher – die Motive sind aber ausschließlich Reiseziele in Deutschland.

„Urlaub in Rheinland-Pfalz kann ein Abenteuer sein und verborgene Schätze sind oft nicht weit von der eigenen Haustür entfernt“, sagt Stefan Zindler, Geschäftsführer der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH. „Die Weiterentwicklung der bundesweiten Kampagne ‚Entdecke Deutschland‘ rückt uns als attraktive Reisedestination verstärkt in den Fokus potentieller Gäste, die nach einer Alternative zu ihren ursprünglichen Reisezielen suchen. Damit ist sie ein weiterer wichtiger Baustein unserer Marketing-Maßnahmen.“ Gemeinsam mit den deutschen Bundesländern hatte Rheinland-Pfalz bereits im Mai die Kampagne „Entdecke Deutschland“ gestartet. Nun werden ausgewählte Reiseziele gemeinsam mit der Deutschen Bahn verstärkt in den Fokus gesetzt.

Rheinland-Pfalz ist mit den Reisezielen Deutsche Weinstraße in der Pfalz, Hängeseilbrücke Geierlay im Hunsrück, Porta Nigra in Trier, dem Teufelstisch im Naturpark Pfälzerwald und der Moselschleife in Bremm Teil der Kampagne.
Die Landes-Marketingorganisationen bündeln die Informationen zu den attraktiven Städten und Tourismusregionen unter entdecke-deutschland.de, auf die von der Landingpage der DB verlinkt wird. Touristischer Content und Bahninformationen sind auf beiden Seiten eng verzahnt. Bis in den September wird die Kampagne crossmedial in TV, Online-Kanälen und Print ausgespielt.

„Wir freuen uns, im Schulterschluss mit den Marketingorganisationen der 16 Bundesländer in diesem Sommer Lust auf Urlaub in der Heimat zu machen“, sagt Stefanie Berk, Marketingvorständin bei DB Fernverkehr, und Jürgen Kornmann, Leiter Konzernmarketing der DB, ergänzt: „Die Kampagne zeigt mit einem sympathischen Augenzwinkern, dass es nicht immer Patagonien oder die Karibik sein muss, wenn man Bayern oder die Ostsee vor der Haustüre hat.“

Thomas Bareiß MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie und Tourismusbeauftragter der Bundesregierung: „Der Tourismus ist für Deutschland ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Rund drei Millionen Menschen arbeiten in der Tourismusbranche, ein Großteil von ihnen in kleinen und mittelständischen Unternehmen. Die Kampagne stärkt den Deutschlandtourismus und sie macht Lust darauf, sein eigenes Land besser kennenzulernen. Ich bin mir sicher, dass die oftmals familiengeprägten Hoteliers, Gastronomen und Freizeitanbieter in den wunderschönen Reisezielen unseres Landes sich über jeden Gast freuen werden!“

Norbert Kunz, Geschäftsführer des Deutschen Tourismusverbandes (DTV): „Urlaub im eigenen Land wird in diesem Jahr noch gefragter sein. Umso wichtiger ist es, über alle Bundesländergrenzen hinweg, Lust auf das Reisen innerhalb Deutschlands zu machen. Die Kampagne führt vor Augen, welche reizvollen Reiseziele es vor der Haustüre zu entdecken gibt und inspiriert, Deutschland als Urlaubsland erstmals oder neu kennenzulernen. Und wenn Urlauber dabei auch animiert werden, vom Auto auf die Bahn umzusteigen, ist ein wichtiger Schritt in Richtung nachhaltiges Reisen getan.“

Andreas Braun, Geschäftsführer der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg und Sprecher der Landes-Marketingorganisationen lobte die Kampagne als ´historisch´: Noch nie hätten Bahn und Länder so hervorragend zur Unterstützung des Deutschlandtourismus kooperiert. „Das ist der Beginn einer vielversprechenden Partnerschaft. Nachhaltiger Tourismus und nachhaltige Mobilität – das passt zusammen.“

Kategorie: Rheinland-Pfalz allgemein, Allgemeines 2020, Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH
Löhrstraße 103-105
56068 Koblenz
Tel.+49 (0)261 / 91520-0
Fax+49(0)261/91520-40
info(at)gastlandschaften.de
www.gastlandschaften.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (1)