24.06.2020

Abenteuer und Adrenalin

Die Geierlay-Hängeseilbrücke im Hunsrück ist ein spektakuläres Erlebnis

(rpt) Da heißt es erst mal tief durchatmen: In 100 Metern Höhe führt die Geierlay-Hängeseilbrücke über eine bewaldete Schlucht im Hunsrück. Wer da nach unten blickt, kann schon mal ein mulmiges Gefühl bekommen oder den Eindruck, dass er am liebsten wieder umkehren möchte. Die allermeisten entscheiden sich freilich anders und genießen das Abenteuer und den Adrenalin-Kick auf einem Bauwerk, das seinesgleichen sucht.

Nepal war das Vorbild

360 Meter lang ist die nach nepalesischem Vorbild erbaute Hängeseilbrücke, die seit ihrer Eröffnung im Jahre 2015 über eine Million Besucher angelockt hat. Sie parken ihr Auto im nahen Besucherzentrum in Mörsdorf und spazieren den 1,2 Kilometer langen Fußweg bis zum Brücken-Portal.

Etappe am Saar-Hunsrück-Steig

Die Brücke ist an die Etappe 19 des Premium-Fernwanderwegs Saar-Hunsrück-Steig angebunden. Wer ihn geht, kann unkompliziert einen kleinen Abstecher machen. Ihren Namen hat die Geierlay-Brücke übrigen im Rahmen eines Bürger-Wettbewerbs bekommen. Er weist auf einen alten Flurnamen hin sowie auf den felsigen Untergrund: Lay ist ein anderes Wort für Schiefer.
Am Informations- und Servicezentrum in Mörsdorf gibt es einen Parkplatz (kostenpflichtig), ein Infocenter, ein kleines Geschäft für Andenken, Toiletten sowie ein Restaurant. Der Zugang zur Geierlay-Brücke ist kostenlos.

Weitere Informationen unter www.gastlandschaften.de/hunsrueck, Details zum Wanderweggibt es im Tourenplaner Rheinland-Pfalz unter https://www.tourenplaner-rheinland-pfalz.de/de/tour/praedikats-fernwanderweg/saar-hunsrueck-steig-19.-etappe-alternativstrecke-blankenrath-/15296977/


Kategorie: Hunsrück, Allgemeines 2020, Wandern, Natur

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Hunsrück-Touristik GmbH
Gebäude 663
55483 Hahn-Flughafen
Tel.+49(0)6543/5077-00
Fax+49(0)6543/5077-09
info(at)hunsruecktouristik.de
www.hunsruecktouristik.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (4)