19.08.2020

Wächter am Flussufer

Burg Runkel thront noch heute über dem Lahntal

(rpt) Die Herren von Runkel wollten den Überblick behalten. So ließen sie eine Trutzburg hoch über dem Tal errichten, von der sie den  Lahnübergang überwachen konnten. Die beiden Wehrtürme stehen noch heute stolz über dem Flussufer der gleichnamigen Stadt Runkel, doch das Gros der Burg wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört. Lediglich die Unterburg wurde mit ihren Wirtschaftsgebäuden wieder aufgebaut, der Rest  ist in Teilen eine Ruine, die ihren ganz eigenen Reiz hat.

Rundgang durch das Mittelalter

In der Unterburg sind ein Museum, eine Kapelle und ein Archiv  untergebracht. Besucher können einen Rundgang mit 18 Stationen durch die Ober- und Unterburg machen. Eine spannende Tour durch das Mittelalter und eine Burganlage, deren Herrschaft auch der heutigen Stadt Runkel ihren Namen gab.

Der Reformator Melanchthon war hier

Noch immer ist die Burganlage übrigens in Familienbesitz, durch die Übernahme  einer anderen Grafschaft trägt das Geschlecht nun den Namen „zu Wied“. Graf Johann IV. von Wied-Runkel beherbergte 1543 übrigens Luthers wichtigsten Weggefährten, Philipp Melanchthon, auf Burg Runkel. 1568 wurde dort die Reformation eingeführt und Runkel evangelisch.
Burg Runkel ist für Besucher geöffnet, Gruppenführungen können derzeit leider nicht stattfinden.

Weitere Informationen unter www.gastlandschaften.de/lahntal

Kategorie: Allgemeines 2020, Lahntal, Kultur

Download per E-Mail Drucken

Weitere Informationen

Lahntal Tourismus Verband e. V.
Brückenstraße 2
35576 Wetzlar
Tel.+49 (0)6441/309980
Fax+49 (0)3212/1239508
info(at)daslahntal.de
www.daslahntal.de

Ihre Ansprechpartnerinnen
in der RPT-Pressestelle

Christina Ihrlich

Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
ihrlich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-16
Telefax+49 (0) 261-91520-41

Jennifer Hauschild

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hauschild(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-17

Victoria Mölich

Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
moelich(at)gastlandschaften.de
Telefon+49 (0) 261-91520-51

Bilder (2)